• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzmittel - Magenschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzmittel - Magenschmerzen

    Hallo!

    Ich soll vom Neuro aus, gegen das nervtötende Kopfweh für 1-2 Wochen ein Schmerzmittel nehmen. Hatte zuerst Thomapyrin, leider nur 2 Tage vertragen. Ab dem 3. Tag irre Magenschmerzen, daher auf Mexalen umgestellt. 1x genommen kein Problem.
    Heute keines von beiden mehr genommen, da oh Wunder das kopfweh weg ist, ABER die Magenschmerzen sind geblieben.

    Woran kann das liegen? Hab ja heut davon nix mehr genommen. Oder hält sich dieser Wirkstoff so lange im Körper bis er abgebaut wird?

    Habe allerdings auch seit gestern (Donnerstag) das Aerius abgesetzt, da ich es verdächtigt hab, ein Auslöser fürs Kopfweh zu sein. Das wäre meiner Meinungnach der einfachste Versuch um draufzukommen, ob es daran liegt. Denke wenn es morgen wieder weg bleibt ist es daran gelegen, oder?

    Vielleicht könnte ich ja dann doch auch beim Trittico bleiben, obwohl der Neuro das verdächtigt.

    Naja wieder mal warten.... wie es ist.... mühsam

    Doris


    Doris


  • RE: Schmerzmittel - Magenschmerzen


    Hallo,
    der Wirkstoff hält sich nciht so lange im Körper, aber die Reizung des Magens kann durchaus länger anhalten. Ich empfehle Ihnen deshalb eine magenschonende Ernährung, Verzicht auf saure Lebensmittel und kohlensäurehaltige Getränke.
    Sollten die Schmerzen weiter anhalten, bitte einen Arzt aufsuchen und in Zukunft Schmerzmittel mit Acetylsalicylsäure meiden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar


    • RE: Schmerzmittel - Magenschmerzen


      Hallo
      Bin wegen der Magenprobleme dann auf Mexalen umgestellt worden. Damit hatte ich keine Probleme. Anscheinend doch verträglicher?

      Übrigens die langanhaltenden Kopfschmwerzen sind ganz weg. Ist am Aerius gelegen das ich nicht vertragen habe. (habe es ohne Verordnung genommen)

      Ich nehme zur Langzeitbehandlung noch: Lamictal, Amlodipin, Minirin Tabl. und Trittico.

      Ist es möglich das zwischen Aerius und eben den o.g. Medikamenten Wechselwirkungen bestehen?

      LG
      Doris

      Kommentar


      • RE: Schmerzmittel - Magenschmerzen


        Hallo,

        Aerius ohne Verordnung? Es ist schließlich verschreibungspflichtig.

        Ja, Mexalen enthält Paracetamol und ist gut magenverträglich. Bei stärkeren Schmerzen reicht es leider oft nicht aus.

        Viele Grüße
        Dr. Heike Pipping

        Kommentar



        • RE: Schmerzmittel - Magenschmerzen


          Hallo

          Bei meinem Hausarzt ist es keine Kunst etwas verschreiben zu lassen ohne jemals den Arzt gesehen zu haben. :-(
          Wenns nach der Sprechstundenhilfe ginge, bräuchte überhaupt kein Arzt anwesend sein. Frägt grad, was habens denn... aja dann nehmens das... :-( Und wennst mal das Glück hast doch hineinzukommen, meint der dieses oder jenes Medikament wirkt bei jedem, egal was es ist. Er überlegt nicht mal wirklich, ob sich alles mit den Medikamenten verträgt dich ich nehme. :-(

          LG
          Doris

          Kommentar


          • RE: Schmerzmittel - Magenschmerzen


            Hallo Doris,
            ich kenne dieses Problem sehr gut mir geht das genauso.Allerdings leide ich unter Migräne habe also Ibuprofen genommen leider soviel das ich eine Magenschleimhautentzündung hatte das tut sehr weh. Jetzt muß ich Pantozol für den Magen nehmen. Du solltest sicher sein das du keine Mirgäne hast z.B von einem Schmerztherapeuten. Thomapirin habe ich früher auch genommen, ich finde die schlagen so ziemlich auf den Magen. Falls du Migräne hast gibt es gute Migräne Tabletten die nicht so auf den Magen schlagen z.B Maxalt. Hast du während der Periode Kopfschmerzen oder auch mal so ??????? Schreib doch zurück vielleicht können wir uns austauschen!!??
            Liebe Grüße

            Kommentar


            • RE: Schmerzmittel - Magenschmerzen


              Hallo Marrymaus!

              Wie gesagt bis jetzt hab ich Thomapyrin vertragen, allerdings hatte ich es noch nie länger als 2 Tage gebraucht. Der 3. war dann schon zuviel. :-( Hab dann auf Mexalen umgestellt. Ist alles Bestens. Abgesehen davon das ich das jetz auch nicht mehr brauche. Das Kopfweh ist weg. Hatte mich ja 5 Wochen! gequält.
              Gottseidank bin ich draufgekommen was ziemlich sicher schuld war, ein Medikament das gut gewirkt hat.... aber leider auch Nebenwirkungen hatte. Habs abgesetzt und seither bin ich schmerzfrei.
              Migräne habe ich keine, war auch die erste Vermutung beim Neuro.

              Oja hab schon des öfteren Kopfweh (Wetterwechsel) oder bei Verspannungen hie und da mal.

              LG
              Doris

              Kommentar



              • RE: Schmerzmittel - Magenschmerzen


                Hallo Doris,
                freut mich das du alles wieder im Griff hast. Leider ist es so das Medikamente Nebenwirkungen haben, muss es bei mir auch sehr oft feststellen.
                Liebe Grüße
                Marymaus

                Doris1977 :
                -------------------------------
                Hallo Marrymaus!

                Wie gesagt bis jetzt hab ich Thomapyrin vertragen, allerdings hatte ich es noch nie länger als 2 Tage gebraucht. Der 3. war dann schon zuviel. :-( Hab dann auf Mexalen umgestellt. Ist alles Bestens. Abgesehen davon das ich das jetz auch nicht mehr brauche. Das Kopfweh ist weg. Hatte mich ja 5 Wochen! gequält.
                Gottseidank bin ich draufgekommen was ziemlich sicher schuld war, ein Medikament das gut gewirkt hat.... aber leider auch Nebenwirkungen hatte. Habs abgesetzt und seither bin ich schmerzfrei.
                Migräne habe ich keine, war auch die erste Vermutung beim Neuro.

                Oja hab schon des öfteren Kopfweh (Wetterwechsel) oder bei Verspannungen hie und da mal.

                LG
                Doris

                Kommentar


                • RE: Schmerzmittel - Magenschmerzen


                  Hallo,
                  ja das mit den Nebenwirkungen wär bei mir ja nicht zum Ersten mal gewesen..., nur komische nicht erklärliche Zusammenhänge waren das schon...
                  Ich enk mir, egal wie das geht, Hauptsache es ist weg und bleibt für ewig verschwunden. :-) Zumindest diese Schmerzform.

                  Wie gehts dir mit den Schmerzen bei der Hitze/Schwüle?

                  Doris

                  Kommentar