• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

mönchspfeffer + seropram

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mönchspfeffer + seropram

    Sehr geehrte Fr.Dr.Pipping

    Mein Frage ist ob sich mönchspfeffertropfen mit dem Antidepressivum Seropram vertragen.

    Wenn man trotz jahrelanger Einnahme von Seropram, antriebslos und müde ist, gibts schon was neues besseres?

  • RE: mönchspfeffer + seropram


    Hallo,
    nehmen Sie Mönchspfeffer schon längere Zeit ein und warum? Ist von seiten eines Arztes nach der Ursache der Müdigkeit gesucht worden?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar


    • RE: mönchspfeffer + seropram




      Dr. Heike Pipping :
      -------------------------------
      Hallo,
      nehmen Sie Mönchspfeffer schon längere Zeit ein und warum? Ist von seiten eines Arztes nach der Ursache der Müdigkeit gesucht worden?

      Mit freundlichen Grüßen
      Dr. Heike Pipping

      Kommentar


      • RE: mönchspfeffer + seropram


        Die Mönchspfeffer-tropfen hat mir mein Frauenarzt verschrieben, da ich etwas unter PMS leide! (PraeMenstruellesSyndrom)
        Auch eine Sarkoidose wurde bei mir festgestellt!
        Auf Kortisonpräparate will ich aber verzichten, da ich mit den Nebenwirkungen nicht klar komme!
        Vielen Dank

        Kommentar



        • RE: mönchspfeffer + seropram


          Ich nehme die Tropfen seit ca. 1 Monat.

          Mit freundlichen Grüßen

          Kommentar


          • RE: mönchspfeffer + seropram


            Hallo,

            ist das Hauptproblem des PMS eher seelisch bedingt oder auch mit Schmerzen und Wasseransammlung verbunden? Weiß der Seropram verordnende Arzt, daß Sie Mönchspfeffer nehmen und der Gynäkologe von der Seropramverordnung?

            Mit freundlichen Grüßen
            Dr. Heike Pipping

            Kommentar


            • RE: mönchspfeffer + seropram


              Nein, der Gynäkologe weiß nichts vom seropram, und der verordnende Arzt vom seropram weiß nichts von den mönchspfeffertropfen.

              Kommentar



              • RE: mönchspfeffer + seropram


                Auch Wasseransammlungen und Schmerzen bei PMS....sehr depressive Verstimmungen und Agressivität.

                Kommentar


                • RE: mönchspfeffer + seropram


                  Hallo,

                  gestatten Sie die Frage: wie alt sind Sie? Warum weiß keiner der beiden Ärzte von der Einnahme anderer Präparate?

                  it freundlichen Grüßen
                  Dr. Heike Pipping

                  Kommentar


                  • RE: mönchspfeffer + seropram


                    Das ist eine längere Geschichte, mein Frauenarzt ging in Pension, also musste ich wechseln.
                    Mein früherer Arzt wusste von der Einnahme von Seropram.
                    Der Grund für die Einnahme von Sero. war eine Schwangerschafts-Psychose
                    Mein Alter: 37
                    Beim ersten Gespräch beim neuen Arzt, Sie wissen ja wie das ist, Ärzte haben immer Stress, ich wollte nicht gleich meine ganze Geschichte erzählen............ich hab sie schon so oft erzählt....mein sohn ist jetzt 13 also ist es schon lange her......ich will endlich damit abschließen......Auslassversuche habe ich schon hinter mir. Ich denke es ist gescheiter ich nehme Seropram weiter. Ohne Seropram bin ich unausstehlich zu mir und anderen!!!!
                    Bei meinem nächsten Besuch beim Frauenarzt werd ich ihm sicher erz#hlen dasss ich seropram einnehme!.....

                    Meine Frage an Sie inzwischen, ist es sinnvoll Sero. u. Mönchspfeffer zu nehmen, oder haben sie die selbe wirkung??
                    Der Termin bei meiner Psychologin läuft mir auch nach....aber keiner weiß allles, Stimmts?

                    Würd mich über eine Antwort freuen
                    Mit freundlichen Grüßen
                    Very

                    Kommentar