• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Oxedrinum tartaricum

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Oxedrinum tartaricum

    Sehr geehrte Frau Dr. Pipping.
    Ich suche nach Oxedrinum tartaricum D30. Ich finde keine Beschreibung was es ist und für was es eingesetzt wird. Könnten Sie mir bitte weiter helfen?
    vielen Dank mit freundlichen Grüssen Paris


  • RE: Oxedrinum tartaricum


    Das ist anscheinend die Substanz Oxedrintartrat in homöopathischer "Potenz". Wobei D30 schon eine recht hohe Potenz bzw. Verdünnung darstellt, in der - rein chemisch betrachtet - "nichts mehr" drin ist. (Ob solche hohen Potenzen trotzdem eine spezifische Wirkung haben können, ist bekanntlich sehr umstritten.)

    Tartrate sind die Salze der Weinsäure (lat.: Acidum tartaricum). Über Oxedrintartrat finden Sie Informationen per Suchmaschine.

    In der Homöopathie kommt dieses Mittel meiner Kenntnis nach nur sehr selten zum Einsatz. Höre zum ersten Mal davon. In der schon recht umfangreichen "Homöopathische Arzneimittellehre" von Phatak ist es nicht erwähnt...

    Hat Ihnen das jemand verschrieben? In welchem Zusammenhang?

    Grüße nach Paris ;-)
    platon

    Kommentar