• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Cholesterin

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cholesterin

    Frau Pipping, grüss Gott,

    als Risikopatient mit Diabetes nehme ich 10 mg Simvastatin und 1000mg Niaspan abends ein, um meinen Cholesterinspiegel zu senken. Damit ist es mir gelungen ein HDL-Spiegel von 65 und einen gleich grossen LDL-Spiegel von 65 zu erreichen. Ist eine weitere Absenkung des Cholesterinspiegels sinnvoll? Gibt es einen Grenzwert nach unten?
    MIt freundlichen GRüssen
    BS


  • RE: Cholesterin


    Hi Bertram,

    lies mal das Buch "Die Cholesterinlüge". Der Autor, Chirurgie-Prof. schreibt: "Es gibt keine Indikation für einen Cholesterinsenker." Die Propaganda der Pharmaindustrie, ausgehend von den USA, hat hier prima gewirkt. Wenn es nach denen ginge, müßten 80 % der Bevölkerung die Pillen schlucken.

    Kommentar


    • RE: Cholesterin


      Hallo Reinhard41,
      #ich halte mich da eher an wissenschaftliche Studien
      (REVERSA, MITRA-PLUS, ALLIANCE), die eindeutig einen positiven Effekt der Cholesterinsenkung belegen.
      Gruss Bertram

      Kommentar


      • RE: Cholesterin


        Hallo Bertram,

        Du solltest unbedingt überprüfen, wer diese sog. Studien finanziert hat, und das ist hier meistens die Pharmaindustrie.
        Die geben dafür locker 50 Mio $ pro "Studie" aus und verheimlichen Schäden an Muskeln, Nerven, Krebsgefahr ...

        Erst kürzlich mußte der Hersteller eines Chol,.-Senkers einen Herztod-Fall melden. Statine schädigen die Muskeln, also auch den Herzmuskel. Ich erinnere nur an den Lipobay-Skandal.
        Aber jeder muß wissen, ob und wie er sich freiwillig krank machen läßt.

        Kommentar



        • RE: Cholesterin


          Hallo,
          es ist nicht sinnvoll, den Cholesterolwert um jeden Preis zu senken. Eine Senkung auf unter 100 für LDL wird bei Risikopatienten empfohlen, und Ihr Wert ist also auf jeden Fall niedrig genug. Wenn er zu niedrig würde, könnte ggf. die Situation eintreten, daß Ihrem Körper Cholesterol fehlen würde, das er benötigt.
          Es wäre deshalb sinnvoll zu versuchen, mit weniger Medikamenten zur Senkung des Cholesterolspiegels auskommen zu können. Man könnte damit auch mögliche Nebenwirkungen vermeiden.
          Vielleicht gelingt es Ihnen, mit diätetischer Ernährung im günstigen Bereich zu bleiben?

          Mit freundlichen Grüßen
          Dr. Heike Pipping

          Kommentar