• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Herpestherapie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herpestherapie

    Hallo zusammen,

    ich habe vor einiger Zeit irgendwo mal gehört, dass es eine sehr effektive Therapie gegen Herpes gibt, nach der der Körper quasi erregerfrei sein soll. Wenn ich mich recht erinnere, sollte es eine Antibiotikatherapie mit drei Präparaten sein.

    Irre ich mich völlig oder gibt es da Möglichkeiten?

    Und falls das nicht stimmte: welche Wege gibt es, um wenigstens die Ausbruchfrequenz von Herpes (momentan ein bis zwei mal pro Monat) herab zu setzen?

    Danke schon jetzt und Grüße,

    E.E.


  • RE: Herpestherapie


    Hallo,
    gegen Herpes hilft kein Antibiotikum, weil es ein Virus ist.
    Herpes bricht meist dann wieder aus, wenn das Immunsystem geschwächt ist, z.B. nach Infekten, nach intensiver Sonne, nach Schlafentzug. SIe können also viel tun, um das Immunsystem zu stärken.
    Wenn er so häufig auftritt, kann man ggf. auch mit einem virushemmenden Mittel behandeln. Das wirkt jedoch nur, wenn die Viren sich vermehren, also in der Anfnagsphase des Herpes, soll dann aber für eine Weile deutliche Besserung bringen.
    Bitte fragen Sie Ihren behandelnden Arzt danach.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar


    • RE: Herpestherapie


      ...werden Herpes-Salben von den Kassen bezahlt? Eine Tablette kann man sich ja schlecht auf die Lippe legen
      Danke

      Kommentar


      • RE: Herpestherapie


        Hallo,
        kleine Tuben von Salben zur Behandlung von Herpes werden nicht von der Kasse übernommen, sind auch nicht verschreibungspflichtig.
        Nur in Ausnahmen können diese Salben auch verordnet werden. Die größeren Tuben sind verschreibungspflichtig.

        Das Medikament zum Einnehmen muß grundsätzlich verschrieben werden, wird aber nicht bei einfachem Lippenherpes verordnet.

        Mit freundlichen Grüßen
        Dr. Heike Pipping

        Kommentar