• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauchkrämpfe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauchkrämpfe

    Meine Tochter ist 2 Jahre, und im moment hat sie nachts oft Bauchkrämpfe, lautes rumoren im Bauch, pupst oft rum und kann teilweise über Stunden nicht schlafen.
    Der Kinderarzt vermutet eine Laktose oder Milcheiweißunverträglichkeit.Wenn sie abends Joghurt gegessen hat, wird sie morgens laut schreiend vor Schmerzen wach.
    Wie kann ich ihr helfen ?
    Ich wesuche alles wo Milch oder Lactose drin ist wegzulassen, aber manchmal denke ich ist doch etwas enthlten und sie ist naxhts sehr unruhig.
    Laut Apotheke gibt es keine Krampflösenden Zäpfchen für so kleine. Was soll ich machen?


  • RE: Bauchkrämpfe


    Hallo jessica v.

    Versuche es mal mit einem Internisten. Es gibt Möglichkeiten, Nahrungsmittelunverträglikeiten fetszustellen. Lactoseintoleranz hat mit Enzymmangel zu tun.
    Was ein 2 jähriges Kind betrifft, kann ich Dir keinen Rat zu den Untersuchungsmöglichkeiten geben.
    Gruß Minou

    Kommentar


    • RE: Bauchkrämpfe


      Wichtig ist als erstes bestimmt einmal ganz genau abklären zu lassen, was die Bauchkrämpfe auslöst. Aber du könntest auch schon mal parallel ein homöopathisches Mittel zum krampflösen versuchen. Um zu erfahren welches Mittel das passende ist, solltest du dich aber an einen Homöopathen wenden.

      Gute Besserung für deine Tochter!
      hexbibbi

      Kommentar


      • RE: Bauchkrämpfe


        als homöopatisches Mittel bei Krämpfen des Magen-Darm-Traktes kann man Belladonna geben.

        Kommentar