• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ciprofloxacin absetzen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ciprofloxacin absetzen?

    Hallo,

    bei mir hat sich ein Wespenstich entzündet, weshalb ich gestern bei meiner Ärztin war. Sie sagte, es sei ein Antibiotikum nötig. Da ich eine Penicillin-Allergie habe, hat sie mir Ciprofloxacin 250 mg verschrieben. Davon habe ich nun bereits drei Tabletten genommen.

    Allerdings habe ich nun gelesen, dass Ciprofloxacin sehr schwere Nebenwirkungen haben kann und daher die Indikation EU-weit bereits eingeschränkt wurde. Nachdem ich das gelesen habe, habe ich nun überhaupt kein gutes Gefühl mehr dabei, dieses Antibiotikum zu nehmen, obwohl ich es bisher gut vertrage.

    Welche Alternativen habe ich nun? Kann ich es einfach absetzen nach dreimaliger Einnahme? Die Entzündung des Wespenstichs bessert sich bereits.

    Vielen Dank für Rückmeldungen!


  • Re: Ciprofloxacin absetzen?

    Nein, sollten Sie nicht machen.
    Zumindest bei Verträglichkeit, keine Komplikationen.
    Wenn in Absprache mit Ihrem Arzt.
    Wenn es keinerlei Probleme gibt !
    Sprechen sie Ihren Arzt darauf an ?

    Das Packungsbeilagen auch auf mögliche gravierende
    Nebenwirkungen hinweisen die teils wirklich
    abschrecken, ist normal u. auch teils irritierend für den Verbraucher.
    Einfluß macht auch die Dosierung z.B.
    MfG


    Kommentar