• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Neben– und Wechselwirkungen bei Risperidon 0,5 ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neben– und Wechselwirkungen bei Risperidon 0,5 ?

    Hallo, meine Oma (90 Jahre alt) hat von ihrer Neurologin am 8. Januar 2018 Risperidon 0,5 verschrieben bekommen. Bevor wir dort waren, klagte Sie über Geräusche in ihrem Zimmer die nur sie hörte. Dies war auch der Grund, weswegen sie der Neurologin vorgestellt wurde. Oma wohnt in einem Altenheim in dem sie sich sehr wohl gefühlt hat. Von dem Risperidon bekam Sie bis heute jeden Abend eine halbe Tablette. Heute wurde die Dosis auf eine Tablette am Morgen und eine Tablette am Abend erhöht. Wir haben sie heute besucht und erschraken sehr über ihren Zustand. Sie halluzinierte stark, wusste aber immer wer wir sind und wo sie ist und so weiter. Trotzdem erzählte sie uns von Geräuschen, Gestalten und Gerüchen die nur sie wahrnimmt. Sie kann Nachts nicht einmal mehr schlafen, aus Angst vor den Gestalten. Sie hat außerdem Angst, dass sich das gesamte Pflegepersonal gegen Sie verbündet hätte und sie umbringen möchte. Andererseits ist ihr aber bewusst, dass sie Dinge sieht die es in echt nicht geben kann und sie weiß auch, dass die Pfleger/innen eigentlich sehr nett sind. Kann es sein, dass sie Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten hat?
    Sie nimmt außerdem:
    L–Thyroxin 75mg: 0,5 morgens
    Pantoprazol 40: 1 morgens
    Digimerck 5mg: 1 morgens
    Bisoprolol 10: 1 morgens, 1 abends
    Eliquis 2,5: 1 morgens, 1 abends
    Furosemid 40 mg: 1 morgens, 0,5 mittags

    Sie klagte Heute des weiteren über morgendliches Herzrasen und Atemnot, Ohrensurren

    Leider können wir nicht genau sagen, ob sie das Risperidon regelmäßig einnimmt. Sie erzählte, dass sie es manchmal nicht genommen habe, weil sie danach Kopfschmerzen bekam.

    Ich hoffe auf eine schnelle Hilfe.


  • Re: Neben– und Wechselwirkungen bei Risperidon 0,5 ?

    Ich muss noch ergänzen, dass Oma hin und wieder eine Tablezte Tilidin bekommt.

    Kommentar