• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Abhängigkeit?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abhängigkeit?

    Hallo!
    Ich muss aufgrund diverser Erkrankungen viele verschiedene Medikamente nehmen.
    Vor 2 Wochen wurde ich operiert und mir wurde zu gesagt, dass die medikation problemlos weiter läuft. Ich habe mich darauf verlassen. Da es eine magen-op war, sollten die größeren Medikamente zu beginn durch infusionen bzw Tropfen ersetzt werden (Was auch möglich gewesen wäre), andere wurden klein gemörsert.
    Nach einigen Tagen setzten typische entzugssymptome ein. Mittlerweile weiß ich, dass mir fast alle Medikamente abgesetzt wurden und auch dass ein paar davon Entzugssymptome machen. Bei drei Medikamenten finde ich widersprüchliche Meinungen von Laien, aber nichts wirklich greifbares. Vll kann mir hier geholfen werden.
    Ich brauche Infos zu novaminsulfon, pregabalin und promethazin. Machen diese Mittel abhängig (egal ob psychisch oder körperlich)?
    Danke für Ihre Hilfe!


  • Re: Abhängigkeit?

    Hallo,

    Novaminsulfon macht nicht abhängig. Wenn die Schmerzen wieder da sind, brauchen Sie aber wieder ein Schmerzmittel.
    Promethazin hat ein Potential zur Abhängigkeit. Wofür haben Sie das erhalten?
    Pregabalin ist ein Schmerzmittel mit antidepressiver Komponente.

    Welche Symptome haben Sie, die Sie als Entzugssymptome werten?

    Viele Grüße
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar


    • Re: Abhängigkeit?

      Hallo! Danke für Ihre schnelle Antwort! Ich nehme noch hochdosiert opiate, die mir auch abrupt abgesetzt wurden. Mittlerweile dosieren mein Palliativmediziner und mein Psychiater wieder vorsichtig rein.
      Ich habe nach einigen Tagen Schüttelfrost, Erbrechen, hautjucken und kopfschmerzen bekommen.
      Ich selbst hab gar nicht gemerkt, dass es an den fehlenden medikamenten liegen könnte, da man mir infusionen und gemörserte,wie abgesprochen, hinstellte. Meine gewohnten Mittel wurden aber durch Paracetamol ersetzt,sagte mir der vertretungsarzt, der mir dann piritramid gab.
      Grüße

      Kommentar


      • Re: Abhängigkeit?

        Nachtrag
        Ich bekomme die opiate,novalgin, promethazin und pregabalin seit einem multiplen hirninfarkt. Seitdem leide ich unter Depressionen, angstzuständen, polyneuropathien und starken Schmerzen.

        Kommentar