• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HUMIRA Nebenwirkung starke Wadenkrämpfe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HUMIRA Nebenwirkung starke Wadenkrämpfe

    Seit vielen Jahren nehme ich gegen meine rheumatoide Arthritis Humira, das sehr gut hilft. Seit diesem Zeitpunkt habe ich aber fast jede Nacht starke Wadenkrämpfe, die ich mit Magnesium behandel. Besteht ein Zusammenhang zwischen Humira und meinen Wadenkrämpfen? Sind diese Krämpfe ein Anzeichen von Magnesiummangel ?


  • Re: HUMIRA Nebenwirkung starke Wadenkrämpfe

    Hallo,

    Muskelschmerzen sind eine sehr häufige mögliche Nebenwirkung von Humira(R). Sie können bei bis zu 10 Prozent der Patienten auftreten.
    Parallel könnten Krämpfe auf einen Magensiummangel hinweisen. Krämpfe sind aber von konstanten Muskelschmerzen unterscheidbar.

    Bitte sprechen Sie Ihren behandelnden Arzt darauf an.

    Viele Grüße
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar