• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hohe Cholesterin und Eisenwerte durch Paracetamol möglich?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hohe Cholesterin und Eisenwerte durch Paracetamol möglich?

    Bei meinem letzten Check Up kamen ungewöhnlich hohe Cholesterin (chol290) und Eisenwerte (ferrit 5269 raus.
    Mein Arzt hat mich auf meine Ernährung angesprochen, aber da es mich sehr gesund ernähre, konnte ich mir diese Werte nicht erklären. Erst im Nachhinein habe ich mir gedacht, ob es vielleicht mit meinem mit der regelmäßigen Einnahme von Paracetamol zusammenhängen könnte. Ich nehme seit circa zwei Jahren immer mal wieder paracetamol (2 x 250 in der Woche).
    ware das denkbar?
    und ab welcher Menge oder Dosis ist Paracetamol überhaupt wirklich schädlich für den Körper?
    Vielen Dank und Grüße


  • Re: Hohe Cholesterin und Eisenwerte durch Paracetamol möglich?

    Hallo,

    Die erhöhten Cholesterolwerte können eher nicht mit Paracetamol erklärt werden. Einerseits können diese an der Ernährung ligen, andererseits kann es dafür eine genetische Veranlagung geben.
    Paracetamol kann bei regelmäßiger Einnahme die Leber schädigen. Ich denke, dass 500mg pro Woche nicht riskant sind.

    Nach der Ursache der erhöhten Eisenwerte wird Ihr Arzt bestimmt noch gezielt suchen. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten.

    Viele Grüße
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar