• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kortison Therapie Infusion ??? DRINGEND ;(

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kortison Therapie Infusion ??? DRINGEND ;(

    Hallo liebes Forum, bräuchte dringend Rat,

    mein Orthopäde hat mir 5 Termine, beginnend ab nächste Woche für die Therapie meines Bandscheibenvorfalls verordnet.
    Gegeben werden soll: Infusion 5x über ca. 10 Tage
    Dosis unbekannt. Präperat: wahrscheinlich Methylprednisolon.

    Um ehrlich zu sein lehne ich diese Therapie ab, zu viele Riskofaktoren. Desweiteren will ich dem Cushing Syndrom nicht ausgesetzt sein!

    Was soll ich tun ? Ist nach der 5 maligen Gabe per Infusion mit Nebenwirkungen zu rechnen (Mondgesicht, Akne, Schlafstörungen etc.?)

    Kann ich den Arzt am Montag mitteilen das ich die Einnahme des Präperats ablehne und alternative Therapieansätze verlangen?

    Ich will mir das Zeug nicht durch meinen Körper laufen lassen

    Vielen Dank vorab



  • Re: Kortison Therapie Infusion ??? DRINGEND ;(

    Hallo,

    nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt heute, habe ich mich doch breitschlagen lassen....

    Laut Arzt, Inhalt: 4mg Dexamethason + Schmerzmittel nicht genauer bezeichnet.
    Aussage Arzt: Ausbildung eines Cushing Syndroms AUSGESCHLOSSEN

    Kann das jemand bestätigen?
    Habe im Netz gelesen, Cushingschwelle von Dexamethason 1,5mg/Tag

    Bekomme Donnerstag die nächste und dann sind nächste Woche 3 Infusionen geplant.
    Insgesamt also 5x ab heute bis nächste Woche Donnerstag.

    Habe Termine für Di,Mi,Do nächste Woche.
    Werde den Termin Mittwoch verlegen, um meinem Körper mehr "Abbauzeit" zu verschaffen.

    Habe Angst bzgl. Cushing

    Kommentar


    • Re: Kortison Therapie Infusion ??? DRINGEND ;(

      Hallo,


      wie stark sind Ihre Schmerzen? Sie sollten das Maß für die Notwendigkeit der Therapie sein.

      Viele Grüße
      Dr. Heike Pipping

      Kommentar


      • Re: Kortison Therapie Infusion ??? DRINGEND ;(

        Schmerzen sind im Rahmen aktuell.
        Begründung der Gabe von Dexamethason laut Arzt: Entzündung im Bandscheiben, Nervenbereich hemmen.


        Ist ein Cushingsyndrom wirlich ausgeschlossen bei 4mg Di, Do, Di, Mi,Do ?

        Ich traue der Sache nicht

        Kommentar



        • Re: Kortison Therapie Infusion ??? DRINGEND ;(

          Jetzt bekomm ich auch noch Pickel auf der Stirn wie wild....schlafe extrem schlecht und fühl mich allgemein nicht gerade wohl.
          Ich mach mir manchmal Gedanken, ob diese Chemie nicht mehr schadet als nützt.
          Ich gehe davon aus, das dies auch mit der Therapie bzw. dem Dexamethason zu tun haben könnte...

          Hat jemand eine Antwort auf die Frage, bezüglich dem Dexamethason und dem Cushingsyndrom in meinem Fall?

          Ich will natürlich dem behandelnden Arzt nicht auf die Füße treten, aber mir ist verdammt unwohl bei dem Gedanken mir nächste Woche weitere 3 von den Flaschen verabreichen zu lassen...

          Was kann ich tun?

          Kommentar


          • Re: Kortison Therapie Infusion ??? DRINGEND ;(

            Hallo,

            so schnell entwickelt sich kein Cushing. Nicht innerhalb von 3 Injektionen.

            Viele Grüße
            Dr. Heike Pipping

            Kommentar


            • Re: Kortison Therapie Infusion ??? DRINGEND ;(

              Das hier, ist sicher nicht normal denn ich hatte nie Probleme mit meiner Haut im Gesichtsbereich.
              Ganz abgesehen von schlaflosen Nächten und Herzrasen.... Ich werde dem behandelnden Arzt am Dienstag mitteilen, das ich mir diesen Cocktail nicht mehr geben lasse. Mal schauen was es für Alternativen gibt

              Kommentar