• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pantoprazol absetzen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pantoprazol absetzen?

    Hallo, Habe seit letztem Jahr November immer wieder Probleme mit dem Magen. Habe daraufhin Pantoprazol 40 mg bekommen und sollte eine morgens nehmen. Wurde nicht besser also 20mg morgens und 20 abends auch nicht besser. War dann bei der Magenspiegelung, Ergebnis leichte Antrumgastritis. Sollte dann 40 mg morgens und abends für zwei Wochen nehmen. Dann nur noch 40 morgens. Es wurde nochmal eine Magenspiegelung gemacht und die Gastritis ist weg, also sollte ich die Einnahme komplett weglassen. Resultat nach drei Tagen: Übelkeit den ganzen Tag, komisches leere Gefühl im Magen. Nicht auszuhalten und hab gestern abend vor lauter Verzweiflung wieder eine genommen. Was soll ich nun tun? Ist mein Körper schon abhängig davon? Liebe Grüße Luci


  • Re: Pantoprazol absetzen?

    Hallo,

    eine Abhängigkeit gibt es für diesen Wirkstoff nicht.
    Entweder war die Entzündung doch noch nicht ausgeheilt oder Sie haben dem Magen zu schnell zu viel zugemutet.Der empfindliche Magen will gepflegt werden. Ich empfehle Ihnen eine Magen schonende Ernährung.

    Viele Grüße

    Dr. Heike Pipping

    Kommentar


    • Pharmer
      Pharmer kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Wie ist es wenn man pantoprazol seit 1-2 jahren nimmt? ist man dann nicht abhängig? bzw wird dann beim absetzen die säure nicht so hochschießen, dass man dann quasi gezwungen ist die tabletten wieder einzunehmen?

  • Re: Pantoprazol absetzen?

    Hallo,

    eine Abhängigkeit gibt es für diesen Wirkstoff nicht.
    Entweder war die Entzündung doch noch nicht ausgeheilt oder Sie haben dem Magen zu schnell zu viel zugemutet.Der empfindliche Magen will gepflegt werden. Ich empfehle Ihnen eine Magen schonende Ernährung.

    Viele Grüße

    Dr. Heike Pipping


    Hallo,
    wie ist es wenn man pantoprazol seit 1-2 jahren einnimmt - ist man dann nicht abhängig? wird dann beim absetzen die säure nicht so hochschießen dass man dann quasi gezwungen ist die tabletten wieder zu nehmen?
    Gruß

    Kommentar


    • Re: Pantoprazol absetzen?

      Hallo,

      ich kann die dauerhafte Einnahme von Pantoprazol trotzdem nicht in Verbindung mit einer "Abhänigkeit" bringen. Dieses Wort impliziert, dass sich eine physische oder psychische Gewöhnung, ggf. mit Dosissteigerung, an den Wirkstoff entwickelt hätte.
      Unabhängig von einer möglichen Definition sollte das Ziel immer sein, Protonenpumpenhemmer nur so lange wie nötig einzunehmen.

      Viele Grüße
      Dr. Heike Pipping

      Kommentar



      • Re: Pantoprazol absetzen?

        Ich nehme seit 16 Monaten Pantoprazol, habe chronische Gastritis. Mein Hausarzt sagt, ich sollte die Tabletten wegen der Nebenwirkungen (Niere) absetzen. Habe Angst, das sie Magenprobleme wieder losgehen. Hat hier jemand Erfahrung. Würde auch gern ohne Tabletten leben.

        Kommentar


        • Re: Pantoprazol absetzen?

          Ich nehme seit 16 Monaten Pantoprazol, habe chronische Gastritis. Mein Hausarzt sagt, ich sollte die Tabletten wegen der Nebenwirkungen (Niere) absetzen. Habe Angst, das sie Magenprobleme wieder losgehen. Hat hier jemand Erfahrung. Würde auch gern ohne Tabletten leben.
          Hallo cf1959,
          die magenwandzellen passen sich an pantoprazol mit der zeit an, nimmt man ihnen pantoprazol weg, kommt es zu erhöhter magenempfindlichkeit. Daher wenn Sie die tabletten abrupt weglassen kommt es (mit hoher wahrscheinlichkeit) zu magenproblemen. Ich würde Ihnen empfehlen die dosis langsam über 2-3 wochen zu reduzieren. Es gibt eine sanfte möglichkeit, wie man das machen kann. Wenn Sie interesse haben, schreibe ich gerne was dazu.
          Gruß.
          Pharmer

          Kommentar


          • Re: Pantoprazol absetzen?

            Hallo,

            ich glaube nicht, dass die Säure explosionsartig wiederkommt. Sie wird nur bei Bedarf oder bei auslösenden Faktoren produziert. Langsames Reduzieren der Dosierung kann man auf jeden Fall probieren und vor allem Magen schonende Ernährung.

            Viele Grüße
            Dr. Heike Pipping

            Kommentar



            • Re: Pantoprazol absetzen?

              Danke für die Antwort von Pharmer , würde gern mehr erfahren über sanfte Möglichkeit der Entwöhnung. Würde mich freuen.
              Auch danke an Dr. Pipping, Ernährung ist schon weitestgehend umgestellt, leider kommt man ab und zu doch mal an einen Stück Schokolade nicht vorbei.

              Kommentar


              • Re: Pantoprazol absetzen?

                P.S.; Können durch die Tabletten auch Probleme mit den Nieren auftreten ?

                Kommentar


                • Re: Pantoprazol absetzen?

                  Hallo cf1959,
                  nehmen Sie 20 oder 40 mg? Ich werde Ihnen heute abend bezüglich der dosisreduktion von pantoprazol etwas schreiben.
                  Bis dann! Gruß. Ph

                  Danke für die Antwort von Pharmer , würde gern mehr erfahren über sanfte Möglichkeit der Entwöhnung. Würde mich freuen.
                  Auch danke an Dr. Pipping, Ernährung ist schon weitestgehend umgestellt, leider kommt man ab und zu doch mal an einen Stück Schokolade nicht vorbei.

                  Kommentar



                  • Re: Pantoprazol absetzen?

                    nehme 40 mg Pantoprazol. Danke für die Antwort

                    Kommentar


                    • Re: Pantoprazol absetzen?

                      nehme 40 mg Pantoprazol. Danke für die Antwort
                      Hallo cf1959,
                      schau mal bitte in Deine nachrichtenbox rein, ich habe Dir was zusammengeschrieben.
                      Übrigens, es gibt genügend meldungen über nierenschädigung durch pantoprazol. Anscheinend entwickelt sich das ganz erst nach langzeitbehandlung.
                      Gruß.
                      P

                      Kommentar


                      • Re: Pantoprazol absetzen?

                        Hallo Pharmer,
                        danke für die schnelle und ergiebige Antwort, werde es wie als Option 1 machen. Habe es mir schon ausgedruckt.

                        Laut Gastro Befund letztes Jahr: (schwieriges Deutsch für mich)

                        Refluxoesophagitis (LA-Stadium A). Hakenmagen mit erheblich vermehrter Nüchternsekretion und florider, diffuser Gastritis.Im Antrum und Bulbus multiple inkomplette Erosion, kein Ulkus. Oberes Duodenum unauff.
                        Hat Pantoprazol verordnet - werde ich wohl immer nehmen müssen - so seine Aussage. Ist eigentlich ein guter Arzt, so habe ich es eben so gemacht, wie er gesagt hat.

                        War schon 2011 mit gleichem Problem beim Arzt, damals habe ich nur 4 Wochen Tabletten genommen und dann war es so leidlich in Ordnung.

                        Ansonsten nehme ich seit 07.10.2014 Lyrica 75 mg.War beim Orthopäden (ein ganz toller Arzt mit enormen Fachwissen), der sich fast 100%ig sicher war, das ich eine Gürtelrose (ohne sichtbare Anzeichen) habe. Sollte zum Besprechen, was mir aber doch unheimlich war. Also zur Hausärztin, die sich wohl auch nicht so sicher war, hat mir dann Lyrica verschrieben, seitdem sind die Schmerzen und das Kribbeln deutlich weniger, d.h. sie sind wohl mehr im Kopf als tatsächlich vorhanden. Vielleicht kann da ja ein Phsychiater helfen (ha ha..)

                        Also danke ich nochmals für die Antwort und wünsche ein schönes Wochenende.

                        Kommentar


                        • Re: Pantoprazol absetzen?

                          Hallo cf1959, gern geschehen! Ich habe Dir noch was wichtiges zugeschickt. Schau mal bitte in Dein postfach rein.
                          Viele grüße.
                          Ph

                          Kommentar


                          • Re: Pantoprazol absetzen?

                            Hallo Pharmer,
                            habe trotz der Verwechslung schon alles verstanden und danke nochmals ganz herzlich. Werde es jetzt mal in Angriff nehmen und hoffe, das alles gut geht. Also nochmals liebe Grüsse und danke.

                            Kommentar


                            • Re: Pantoprazol absetzen?

                              Hallo Pharmer,
                              habe trotz der Verwechslung schon alles verstanden und danke nochmals ganz herzlich. Werde es jetzt mal in Angriff nehmen und hoffe, das alles gut geht. Also nochmals liebe Grüsse und danke.
                              Gern geschehen!
                              Ich habe mir noch mal Deinen arztbericht angeschaut: also LA - stadium A ist das anfangsstadium der schleimhautschädigung der speiseröhre durch säure nach Los Angeles klassifikation (insgesamt gibt es 4 stadien). Ansonsten waren im oberen und unteren magenabschnitten schleimhautveränderungen zu sehen, die aber nicht tief waren. Zu 'hakenmagen' kannst Du viel info auf www finden.
                              Du könntest sehr viel mit richtiger ernährung machen, und wenn's trotzdem schlimm ist, kann man sporadisch und kurzfristig ein paar tabletten pantoprazol oder ähnliches einnehmen. Natürlich spielt die psyche auch eine große rolle - dass stress 'auf den magen schlägt' ist ja bekannt.
                              Übrigens, wegen der dauer von einem monat in meiner beschreibung: man kann's auch mit 3 wochen versuchen - schau einfach wie es Dir geht.
                              Viel glück!

                              Kommentar


                              • Re: Pantoprazol absetzen?

                                Hallo Pharmer, am Sonntag werde ich es angehen, da wird die Uhrzeit umgestellt und das Datum werde ich mir dann markieren um nicht durcheinander zu kommen.. Danke nochmals für die vielen Infos. Stress ist ja auch so eine Sache die man schwer vermeiden kann, gibt ja auch den "positiven" Stress der mich oft umhaut, weil ich eigentlich ansonsten ein ganz glücklicher und zufriedener Mensch bin.
                                Werde mich mal melden wenn alles gut geht. Viele liebe Grüsse nochmals und danke, danke danke!!!!!!!!!

                                Kommentar


                                • Re: Pantoprazol absetzen?

                                  Hallo cf1959, gern geschehen!

                                  Kommentar


                                  • Re: Pantoprazol absetzen?

                                    Ich bin auch gerade dran, von Pantoprazol wegzukommen. Nehme jetzt schon seit Jahren Pantoprazol 40mg, hatte ursprünglich Reflux und Speiseröhrenentzündung 2. Grades.

                                    Mache derzeit eine ketogene Diät (< 20g Kohlenhydrate am Tag, viel Eiweiß, Gemüse und Fett), habe massiv abgenommen und konnte erstaunlicherweise mein Pantoprazol trotz der fettreichen Kost auf 20mg reduzieren.

                                    Jetzt stehe ich davor, wie ich weiter mache, da 20mg einfach absetzen schwer ist. Könnte ich auch die Tips bekommen? Ich habe heute abend mit einem Cuttermesser die 20mg halbiert, jetzt werde ich es die nächsten Tage mit 10mg versuchen. Ist das sinnvoll? Ich habe schon erfolgreich ausprobiert, wieder auftretendes Sodbrennen mit Mandeln zu bekämpfen, das klappt recht gut.

                                    Freu mich schon auf eure Antworten!

                                    Kommentar


                                    • Re: Pantoprazol absetzen?

                                      Ich bin auch gerade dran, von Pantoprazol wegzukommen. Nehme jetzt schon seit Jahren Pantoprazol 40mg, hatte ursprünglich Reflux und Speiseröhrenentzündung 2. Grades.

                                      Mache derzeit eine ketogene Diät (< 20g Kohlenhydrate am Tag, viel Eiweiß, Gemüse und Fett), habe massiv abgenommen und konnte erstaunlicherweise mein Pantoprazol trotz der fettreichen Kost auf 20mg reduzieren.

                                      Jetzt stehe ich davor, wie ich weiter mache, da 20mg einfach absetzen schwer ist. Könnte ich auch die Tips bekommen? Ich habe heute abend mit einem Cuttermesser die 20mg halbiert, jetzt werde ich es die nächsten Tage mit 10mg versuchen. Ist das sinnvoll? Ich habe schon erfolgreich ausprobiert, wieder auftretendes Sodbrennen mit Mandeln zu bekämpfen, das klappt recht gut.

                                      Freu mich schon auf eure Antworten!
                                      Hallo,
                                      zum teilen der tabletten gibt es verschiedene manchmal gegensätzliche meinungen. Meine meinung ist: ja, es ist sinnvoll diese tabletten zu teilen! Sonst kannst Du erst awechselnd 10mg und 20mg nehmen (also tag 1 - 10mg, tag 2 -20mg, tag 3 - 10mg etc)
                                      Wie machst Du es mit mandeln?
                                      Gruß
                                      Pharmer

                                      Kommentar


                                      • Re: Pantoprazol absetzen?

                                        Hallo,

                                        nicht alle Tabletten kann man teilen, auch wenn es für eine Dosisreduzierung günstig wäre. Wenn Sie mir den Hersteller aufschreiben, kann ich Ihnen sagen, ob die Tabletten teilbar sind.
                                        Mandeln sind übrigens super als Magenberuhigung. Sie enthalten wenig Fett, sind mild, füllen den Magen, ohne ihn zu reizen. Es gibt ein ganz altes Apothekerrezept, die Magenmorsellen. Die enthalten viele Mandeln. Sind aber kein Medikament, sondern Bonbons, also nicht für ernsthaft Magenkranke gedacht.

                                        Viele Grüße
                                        Dr. Heike Pipping

                                        Kommentar


                                        • Re: Pantoprazol absetzen?

                                          Hallo, ich nehme die Mandeln immer dann wenn ich immer noch Sodbrennen habe. Ist ja normal, da ich die Dosis heruntergesetzt habe. Zerkaue sie sehr lange und sehr fein und schlucke sie dann. Ist dann deutlich besser. Nehme mir immer 2-4, je nachdem ob das Sodbrennen wiederkommt.

                                          Was die Tabletten angeht: Sind von Heumann, nicht zum Teilen vorgesehen, aber ein Cutter-Messer schneidet da wunderbar durch. Habe mir sogar überlegt, die zu vierteln, wenn ich bei den jetzigen 10mg (geteilte 20mg) kein Sodbrennen mehr habe.

                                          Kommentar


                                          • Re: Pantoprazol absetzen?

                                            Hallo, ich nehme die Mandeln immer dann wenn ich immer noch Sodbrennen habe. Ist ja normal, da ich die Dosis heruntergesetzt habe. Zerkaue sie sehr lange und sehr fein und schlucke sie dann. Ist dann deutlich besser. Nehme mir immer 2-4, je nachdem ob das Sodbrennen wiederkommt.

                                            Was die Tabletten angeht: Sind von Heumann, nicht zum Teilen vorgesehen, aber ein Cutter-Messer schneidet da wunderbar durch. Habe mir sogar überlegt, die zu vierteln, wenn ich bei den jetzigen 10mg (geteilte 20mg) kein Sodbrennen mehr habe.
                                            Hallo, es hört sich gut an!
                                            Wie lange schneidest Du sie schon? Das mit vierteln würde ich auch machen. Das mit vierteln hängt aber davon ab, wie lange Du schon 10mg einnimmst, und wie lange Du insgesamt schon pantoprazol einnimst.
                                            Viele grüße!
                                            Pharmer

                                            Kommentar


                                            • Re: Pantoprazol absetzen?

                                              Hallo,

                                              nicht alle Tabletten kann man teilen, auch wenn es für eine Dosisreduzierung günstig wäre. Wenn Sie mir den Hersteller aufschreiben, kann ich Ihnen sagen, ob die Tabletten teilbar sind.
                                              Mandeln sind übrigens super als Magenberuhigung. Sie enthalten wenig Fett, sind mild, füllen den Magen, ohne ihn zu reizen. Es gibt ein ganz altes Apothekerrezept, die Magenmorsellen. Die enthalten viele Mandeln. Sind aber kein Medikament, sondern Bonbons, also nicht für ernsthaft Magenkranke gedacht.

                                              Viele Grüße
                                              Dr. Heike Pipping
                                              Hallo,
                                              es wäre natürlich super, wenn man die pantoprazoltabletten regelrecht teilen könnte (also mit bruchrille etc.). Leider Gottes gibt es kein einziges pantoprazolpräparat, welches man "offiziel" teilen kann!
                                              Viele grüße!
                                              Pharmer

                                              Kommentar


                                              • Re: Pantoprazol absetzen?

                                                Hallo Pharmer, Tag 11 erfolgreich für die von dir vorgeschlagene Dosis überstanden. Ich hoffe, es bleibt so. Hatte eine Nachricht geschickt und weiss nicht ob sie angekommen ist - daher nochmal. Mir geht es jedenfalls gut und werde weiter berichten. Viele Grüsse

                                                Kommentar

                                                Lädt...
                                                X