• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

brilique 90mg nebenwirkungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • brilique 90mg nebenwirkungen

    hallo

    ich nehme nach einen stent brilique 90 mg früh und abend, da
    ich plavix ncht vertragen habe. ausserdem nehme ich noch früh eine halbe bisoprolol ass100 , ramiril, pantoprazol, und abends karvea . mir ist seitdem schwindlig habe kopfschmerzen und atemprobleme und fühl mich irgendwie total kaputt. und hab auch herzklopfen. war auch schon 2 mal
    bei einer ärztin die meinte ich muss die weiter nehmen und hat mir eu-minz öl gegen die kopfschmerzen verschrieben. was mein problem nicht gelöst hat.

    was ich gerne wissen würde ob es nicht eine bessere alternative gibt oder ob ich mich jetzt 1 jahr mit den nebenwirkungen rumquälen muss. vieleicht gibt es ja jemanden der mit brilique 90mg schon erfahrung hat. ich wäre sehr dankbar


  • Re: brilique 90mg nebenwirkungen


    Dauern die Beschwerden noch an? Wenn ja würde ich hier die Ärztin sehr klar darauf ansprechen. Es ist sicherlich nicht im Sinne des Patienten derartige Beschwerden auf Dauer zu ertragen. Hier sollte noch einmal über Alternativen nachgedacht werden. Auch sollte man gut abwägen ob eine derartig intensive Behandlung nötig ist. Dies kann aber nur der Arzt entscheiden, da er ihren Befund kennt. Denn es bringt auch nichts wenn man vieleicht einen Herzinfarkt verhindert, dann aber an einem Magengeschwür verblutet. Dieser letzte Satz stammt aber nicht von mir, sondern von meinem HA. Er ist Internist und Notarzt und betrachtet die Dinge sehr gewissenhaft. Wobei ich nicht sagen will, dass er ständig und bei jeder Verordnung sein Budget betrachtet. Hier kann man bei ihm nicht klagen. Doch denkt er über Sinn und Übertherapie nach.

    LG
    LaSa

    Kommentar


    • Re: brilique 90mg nebenwirkungen


      danke für die antwort. ich war heute bei meinem ha. er ist der meinung das ich das brilique ganz weglassen soll und nur ass 100 nehmen muss. ich bin zwar nicht sicher ob mein kardiologe sich darüber so freuen wird. ich weiss nicht ob die ass 100 ausreichen um einen herzinfarkt oder schlaganfall zu verhindern. was mich aber noch verunsichert ist seine aussage sicher können sie nicht sein, weil ich hätte das bis zu einem jahr nehmen sollen. weil das brilique anders wirkt. und es ja im internet kaum was über das bilique

      Kommentar


      • Re: brilique 90mg nebenwirkungen


        Mache dir mal nicht zu große Sorgen! Wer 100mg ASS nimmt und sich schneidet, der sieht wie gut diese geringe Dosis bereits wirkt. Über den Sinn einer derartigen und vor allem sehr intensiven Behandlung habe ich ja bereits schon was geschrieben. Ich bin der Meinung das derartige Strategien eher für Herzklappenprothesen sinnvoll ist.
        Und wenn du das Zeugs nicht verträgst, dann sollte man es halt auch lassen. Eine ausgegelichene und gesunde Lebensweise wird dir in deinem Fall auch weiterhelfen.

        LG
        LaSa

        Kommentar



        • Re: brilique 90mg nebenwirkungen


          vielen dank für deine antwort. mit der gesunden lebensweise hab ich schon angefangen. ich rauche nicht mehr bewege mich und achte auch auf meine zuckerwerte, das ist jahre lang
          etwas unter gegangen leider muss ich zugeben. also du meinst auch das ich nicht gleich sterben werde wenn ich die brilique nicht mehr nehme? mein haupproblem ist auch wenn ich die abends nehme und 1 stunde später die karvea dann bekomme ich herzklopfen und mein blutdruck geht etwas höher. ich werde das am montag meinem doc mal erzählen. vieleicht bilde ich mir da auch was ein. deine
          zeilen beruhigen mich schon ein bisschen. danke
          l g

          Kommentar


          • Re: brilique 90mg nebenwirkungen


            Man sollte wie es so schön heisst "die Kirche im Dorf lassen". Oft denke ich, dass manchmal weniger mehr ist. Auch unter der Sicht, dass ich selbst täglich wenigstens 13 Tabletten und Kapseln schlucke. Doch mein HA und ich haben schon oft überlegt was man weglassen könnte. Gefunden haben wir aber nichts, eher noch eine mehr.
            Mein Schwiegervater hatte 3 Stents bekommen und er hatte die Blutverdünner(Plavix) auch nicht sonderlich gut vertragen. Dann nahm er seine 100mg ASS und es reichte jahrelang. Er starb jedoch an Krebs und sein Herz hat selbst in den letzetn tagen nicht schlapp gemacht. Es mag makaber klingen, doch seine letzten Tage waren schlimm. Alle hatten gehofft, dass sein Herz, geschwächt vom Infarkt, schlapp machen würde. Doch leider musste er den Kelch bis zum Schluss trinken.
            Sprich mit deinem Arzt und bleib dabei mit dem Rauchen. ich denke das dieser Schritt besser war, wie eine Zwangseinnahme vom Medikament. zum anderen wird dein Arzt hier stolz auf dich sein.
            So als ding zu nachdenken, meine Tochter erzählte es mir mal. Sie ärgert sich immer so sehr darüber, wenn Patienten denen der Kehlkopf entfernt wurde, als erstes wieder rauchen. "Dann hätten wir den Kehlkopf auch lassen können.", so ihre Meinung. Sie arbeite als Ärztin im Uniklinikum und sieht oft schlimme Dinge. Doch diese "Unarten" ärgen sie schon sehr.
            Von daher sei stolz auf dich!

            LG
            LaSa

            Kommentar