• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Antibiotikum

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antibiotikum

    Hallo,
    ich muss seit 12.09.2011 Cefpodoxin 200mg 1-0-1 einnehmen. Habe mir eine Mittelohrentzündung eingefangen. Dieses Antibiotikum konnte ich 5 Tage nehmen, danach habe ich mich ständig übergeben.
    Da ich zwei Knie-TEP habe, meinte meine Ärztin, dass ich noch einmal ein anderes Antibiotikum nehmen muss. Zwecks der Entzündung im Körper. Das weiß ich, aber die neuen Tabletten vertrage ich wieder nicht. Da bekomme ich Magenschmerzen und muss mich übergeben. Die neuen Tabletten sind die Clarilind 250mg 1-0-1.
    Gibt es nicht die Möglichkeit, das Antibiotika als Infusion zu geben? Dann würde es nicht über den Magen gehen?
    Danke für die Antwort.
    Gabi

    (()


  • Re: Antibiotikum


    Hallo,

    natürlich gibt es auch Antibiotica als Infusion. Aber dafür wäre eine Krankenhauseinweisung notwendig.
    Bitte sprechen Sie nochmals mit Ihrem Arzt.

    Gute Besserung und freundliche Grüße

    Dr. Heike Pipping

    Kommentar