• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Menstruationsbeschwerden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Menstruationsbeschwerden

    Sehr geehrte Frau Dr. Pippig,

    meine Tochter (14 Jahre) leidet seit Beginn Ihrer Menstruation vor einem Jahr monatlich unter ausgeprägten Bauch- und Rückenschmerzen mit Kreislaufproblemen, Übelkeit, Erbrechen, so dass sie in den ersten 2 Tage in ihrem Alltag sehr eingeschränkt ist. Wir waren auch schon bei einer Frauenärztin. Organisch ist alles okay. Meine Tochter hat schon folgende Schmerzmittel probiert: Ibuprofen und Dolormin für Frauen. Aber die helfen ihr nicht. Jetzt ist mir noch eingefallen, dass mir bei Kopfschmerzen immer Analgin (Wirkstoff: Metamizol-Natrium) hilft. Mir reicht allerdings immer schon eine halbe Tablette. Lt. Packungsbeilage soll es bei stärkeren Schmerzen, auch bei Tumorschmerzen eingenommen werden. Könnte meine Tochter das probieren oder würde das bei ihrem Problem nicht wirken?

    Für eine baldige Antwort wäre ich sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen


  • Re: Menstruationsbeschwerden


    Hallo,

    Novaminsulfon sollte nur auf ärztliche Verordnung eingenommen werden, es ist verschreibungspflichtig.
    Bei krampfartigen Schmerzen könnte man Buscopan(R) versuchen, ein krampflösendes Mittel, das es auch in Kombination mit Paracetamol gibt. Als alternativer Wirkstoff käme noch Phenazon in Frage, das in Eu-med(R) enthalten ist. Zusätzlich kann man hochdosiertes Magnesium, wie in Magensium-Diasporal(R) versuchen.

    Wenn die Schmerzen immer wieder sehr stark sind, sollte es auch möglich sein, daß der Arzt eine Verordnung ausstellt.


    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar