• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Penicillin-Allergie + Augentropfen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Penicillin-Allergie + Augentropfen

    Wenn man eine Penicillin-Allergie hat, sind Augentropfen mit Brinzolamid oder Dorzolamid dann indiziert? Ich habe mal gelesen, dass letztere Sulfonamide seien und dass Penicillin-Allergiker meistens auch allergisch auf diesen Wirkstoff reagieren.
    mfg


  • Re: Penicillin-Allergie + Augentropfen


    Hallo,

    ja die Augentropfen gehören zu den Sulfonamiden. Es gibt aber keine Kreuzallergien zwischen Penicillin und Sulfonamiden. Ich gebe hier einen Link zu einer sehr guten Tabelle über Kreuzallergien. an.
    http://www.alles-zur-allergologie.de...aktionen/.html

    Entschuldigen Sie bitte die späte Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar


    • Re: Penicillin-Allergie + Augentropfen


      Vielen Dank für die Antwort. In dem Link, den Sie mir geschickt haben, wird auch als kreuzreagierende Verbindung "Lokalanästhetika mit p-Aminophenylgruppen (selten)" aufgeführt. Ich reagiere ebenfalls allergisch auf Lidocain. In Wikipedia wird für Lidocain den Namen 2-Diethylamino-N-(2,6-dimethylphenyl)acetamid angegeben. Gehört demzufolge Lidocain zu dieser p-Aminophenylgruppe? Könnte somit die Lidocain-Allergie die Ursache für meine Reaktion auf die Carboanhydrasehemmer, zu denen die Augentropfen gehören, sein?
      Vielen Dank im Voraus!
      Mit freundlichen Grüßen
      Agnes

      Kommentar