• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Cordarex absetzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cordarex absetzen

    Ich möchte nach ärztlicher Rücksprache das Medikament Cordarex absetzen. Es wurde 3 Monate aufgrund von Herzrythmusstörungen nach Stentsetzung eingesetzt. Kann ich Cordarex abrupt absetzen oder empfiehlt sich eine allmähliche Reduzierung? Wie ist das Risko von erneuten Rythmusstörungen zu bewerten?
    Zusätzlich nehme ich z.Z. folgende Medikamente ein:
    -Metoprolol 47,5mg
    -Ramipril 2,5mg
    -Duoplavin
    - Simvastatin 20mg
    Bitte um entsprechende Empfehlung/Expertenmeinung. Danke im voraus!


  • Re: Cordarex absetzen


    [quote RThomsen]Ich möchte nach ärztlicher Rücksprache das Medikament Cordarex absetzen.[/quote]

    Hallo,

    ich verstehe nicht ganz:

    Sie haben mit Ihrem Arzt besprochen, dieses hochwirksame und ganz und gar nicht unproblematische Medikament abzusetzen? Und über die Vorgehensweise und dabei nötigen Kontrollen (mit einer Restwirkung ist bei einer sehr langen Plasmahalbwertszeit von 10 bis zu 30 Tagen zu rechnen) sind Sie nicht informiert worden?

    Da diese Fragen ganz individuell entschieden werden müssen rate ich DRINGEND dazu, sich an den verordnenden Arzt zu wenden: alles andere wäre fahrlässig und u. U. bedrohlich für SIe.

    Gruß

    --MarcEN----

    Kommentar