• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Antibiotikum nach versch. Zahnbehandlungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antibiotikum nach versch. Zahnbehandlungen

    Hallo zusammen,

    vor zwei Wochen habe ich von einem Zahnarzt aufgrund einer bevorstehenden Wurzelbehandlung (hatte schon einen eitrigen Pickel am Zahnfleisch) prophylaktisch ein Antibioktium (Amoxicillin 1000) verschrieben bekommen (3x tgl. 1; 20 Stck insgesamt), welches ich auch ohne Probleme nahm. Der letzte Tag, an dem ich das nahm, war letzer Donnerstag (31.3.).

    Nun hatte ich vorgestern (Di, 5.4.) eine Weisheitszahn-OP, bei der mir die 28 und 38 entfernt worden waren. Da es recht stark angeschwollen war (und ich auf der anderen Seite vor drei Monaten nach der Weisheitszahn-Extr. im Krankenhaus lag und Unacid bekam), bin ich heute zum Zahnarzt, welcher mir (nun ein anderer) nochmal prophylaktisch Amoxicillin 1000 verschrieben hat (jetzt allerdings 2x tgl. 1; 10 Stck. insgesamt).

    Meine Fragen nun: Reichen 5 Tage aus? Muss man nicht immer mind. 7 Tage Antibiot. nehmen? Muss man nicht immer mind. 3x am Tag das AB nehmen? Ist es schlimm, so relativ kurz aufeinander das selbe Antibiotikum nochmals zu nehmen?

    Danke für die Antworten!
    Liebe Grüße