• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Omeprazol absetzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Omeprazol absetzen

    Magenschleimhautentzündung und eine Bauchspeicheldrüsen entzündung.
    Weil nun eine Medikamentöse Dauerbehandlung mit Falithrom folgte verschrieb mir meine Ärztin Omeprazol 20mg.
    Jetzt nach einem Jahr der Behandlung kam die Anweisung der Ärztin kein Omeprazol mehr.
    Nun habe ich die Behandlung abgebrochen und prompt bekomme ich wieder Magenprobleme die ich unter Omeprazol nicht hatte.
    Warum darf ich das Medikament nicht weiter einnehmen. Es hat mir doch geholfen alles besser zu vertragen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Hallo,
    nach einer Pfortadertronbose hatte ich eine Magenschleimhautentzündung
    und eine Bauchspeicheldrüsenentzündung.
    Weil nun eine Medikamentöse Dauerbehandlung mit Falithrom folgte verschrieb mir meine Ärztin Omeprazol 20mg.
    Jetzt nach einem Jahr der Behandlung kam die Anweisung der Ärztin kein Omeprazol mehr.
    Nun habe ich die Behandlung abgebrochen und prompt bekomme ich wieder Magenprobleme die ich unter Omeprazol nicht hatte.
    Warum darf ich das Medikament nicht weiter einnehmen. Es hat mir doch geholfen alles besser zu vertragen.
    Mit freundlichen Grüßen


  • Re: Omeprazol absetzen


    Hallo,

    eigentlich ist Omeprazol nicht für die dauerhafte Einnahme gedacht. Möglicherweise ist das der Grund? Haben Sie Ihre Ärztin gefragt?.
    Bitte auch an magenschonende Ernährung denken. Man kann mit Ernährung viel gegen Übersäuerung tun.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar