• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

starkes Schwitzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • starkes Schwitzen

    Hallo!!!

    Ich bin 25 und leide seit der Pubertät unter starker geruchsloser Schweißbildung (bei minimaler Anstrengung und Aufregung) vor allem unter den Achseln, aber auch am Rücken, oder auf der Brust. Andere Kankheiten sind ausgeschlossen worden, allerdings habe ich wohl einen schnellen Stoffwechsel (Verdauung, keine Gewichtszunahme etc.)

    Um dem Problem entgegenzuwirken wollte ich nun auf Medikamente zurückgreifen, chirurgische Eingriffe kommen für mich nicht in Frage. Allerdings riet man mir immer wieder von Tabletten o.ä. ab und zu einem Antitranspirant-Deo auf Basis von einer erhöhten Konzentration an Aluminiumchlorid zu. Im Internet habe ich bereits mehrere Meinungen zum Thema gelesen, u.a. das dieses Deo umstritten und nicht ungefährlich sein soll. Ich wollte deshalb wissen, was da dran ist und ob ich dieses Mittel unbedenklich ausprobieren kann. Natürlich bin ich auch für weitere Vorschläge dankbar!

    Vielen Dank!!!!

    Franzi


  • Re: starkes Schwitzen


    Hallo,

    für die großflächige Anwendung sind die Aluminiumchloridzubereitungen nicht gedacht, sondern vor allem für die Achseln.
    Wenn das Schwitzen so extrem auch an Brust und Rücken ist, dann sollte eine ärztliche Untersuchung die Ursache klären. Nur damit ist die richtige Behandlung möglich. Es können durchaus Probleme des Stoffwechsels oder des Herz-Kreislauf-Systems sein.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Heike Pipping

    Kommentar


    • Re: starkes Schwitzen


      Hallo franzis123

      Ich habe mit dem Medikakment Salvysat gute Erfahrungen. Das ist pflanzlich (Salbei) und hat mein sehr Starkes Schwitzen (von einem Medikament, daß ich leider nehmen muß) gut vermindert. Es wirkt erst nach 3-4 Tagen regelmäßiger Einnahme - also nicht zu früh denken, daß es nicht hilft.

      Grüße

      christalll

      Kommentar


      • Re: starkes Schwitzen


        Vielen Dank für den Tipp. Werde mich mal weiter umhören.

        Kommentar



        • Re: starkes Schwitzen


          Hallo,

          was ich bei starkem Schwitzen unter den Achseln sehr empfehlen kann ("von Mann zu Mann") ist: Achselhaare abschneiden! Wenn ich schreibe "abschneiden", dann meine ich mit einem Haarschneidegerät ohne Aufsatz (bspw. Wahl / Moser), den Hebel auf "lang" bis "mitte" (nicht ganz kurz, da kann das Gerät schon mal in die weiche Achselhaut "pieken". Die Haare bleiben dann weich, außerdem sieht man dann ein wenig Haare. Bloß nicht rasieren, das bereuen Sie schnell. Ich glaube so 1-2 Mal im Monat schneiden reicht. Ich machs seit fast 10 Jahren.

          Hintergrund: erstens trocknen die Achseln schneller bzw. bleiben nicht so lange nass bzw. es gibt keine Haare mehr, die die Feuchtigkeit speichern. Zweitens verstärkt/bildet sich der Geruch eben durch die Haare und durch die Feuchtigkeitsspeicherung, das "Achselhöhlenbiotop".



          mfg,
          gleichwohl

          Kommentar


          • Re: na, vielleicht Fehlinfo?


            Hallo nochmal, habe jetzt erst gemerkt, dass Sie mit einem Namen wir "Franzi" eher weiblich sind und nicht männlich, wie ich annahm, insofern dürften meine Tipps wohl unnütz gewesen sein... ???

            mfg,
            gleichwohl

            Kommentar


            • Re: starkes Schwitzen


              Hallo,

              Salbei kann man probieren. Vorher sollte aber abgeklärt werden, ob die Ursache im Herz-Kreislaufbereich liegen könnte.

              Mit freundlichen Grüßen
              Dr. Heike Pipping

              Kommentar



              • Re: starkes Schwitzen


                Vielen Dank!!

                Kommentar