• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zugsalbe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zugsalbe

    Hallo Frau Pipping,

    ich habe so etwas wie einen Abszess an meinem Steißbein. Der ist meistens nicht akut aber wird immer mal wieder dicker und geht dann eigentlich wieder zurück. Seit gestern ist er etwas doller geschwollen als sonst. Mein Vater hat mir geraten mir eine Zugsalbe zu besorgen.

    Ich weiß aber nicht wie das dann genau funktioniert. Ich trage die Salbe also auf und nach einigen Stunden ist geht die Stelle dann auf (über Nacht?)? Muss ich dann da herumdrücken und mit Wasser spülen? Oder soll ich die Salbe Betaisodona darauf geben?

    Ich habe Angst, dass die Stelle schlimmer wird bzw. nach innen aufgeht.

    Ich möchte heute Abend (oder morgen) so eine Salbe ausprobieren und mir einen Termin bei meinem Hautarzt holen, damit das auch mal richtig behandelt werden kann und nicht wieder kommt.

    Was meinen Sie?

    Vielen Dank für Ihre Antwort.
    Frollein


  • Re: Zugsalbe


    Hallo Frollein,
    ich hatte früher auch am Bauch eine immer wiederkehrende und sehr schmerzhafte Zyste - habe die immer gleich mit Zugsalbe behandelt (sie ging dann schnell auf und heilte ab)... nur wegen der Schmerzen ging ich dann doch mal zum Arzt, der mir anriet die Zyste wegholen zu lassen. Habe ich getan, mit örtlicher Betäubung, ...der Arzt vermutete als Ursache eine verstopfte Porie.
    Apropos Zugsalbe: mein Hausarst meinte damals, dass er diese Salbe nicht "vorschreiben" würde wegen des Schwefelgehaltes...
    Also, an deiner Stelle würde ich schon zum Arzt gehen...
    Viel Glück und baldige Genesung,
    Liesa

    Kommentar