• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nasenspray abhängig

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nasenspray abhängig

    Ich bin seit ca. 8 Jahren Nasenspray abhängig. Ich nehme extra schon das Spray für Säuglinge und verdünne es zusätzlich mit Wasser, trotzdem sprühe ich ca. 5x in 24 Stunden, weil ich sonst keine Luft mehr bekomme. Meersalzlösungen helfen leider gar nichts und eine OP will ich nicht machen. Gibt es denn keine andere Möglichkeit, davon loszukommen? Jetzt bin ich auch noch schwanger und habe Angst, meinem Baby zu schaden, obwohl meine Ärtzin sagt, Nasenspray kommt nicht in den Blutkreislauf.


  • Re: Nasenspray abhängig


    Hallo,
    auch ich war mehr als 4 Jahre von einem Nasenspray abhängig und werde noch heute wütend wenn ich daran denke, daß mir das ein dösiger Arzt übermehrere Monate empfohlen und damals auch verschrieben hatte. Auch ich dachte, ich käme davon nie wieder los, weiß also ganz genau, wie es Dir geht!! Ich will Dir nur schnell schreiben, wie ich es geschafft habe, davon runterzukommen, allerdings kann ich nicht versprechen, daß diese Methode auch bei Dir funktioniert. Ich habe damals angefangen, das Nasenspray nur noch auf einer Nasenseite zu benutzen und auf der anderen Meerwasser...das über mehrere Monate, dann, als die mit Meersalz behandelte Nasenhälfte frei wurde, setzte ich das Nasenspray auch auf der anderen Seite ab, hat insgesamt bestimmt ein halbes Jahr gedauert, aber ich bin davon runter! Allerdings habe ich noch immer nicht wieder meine Geruchs-und Geschmackssinne so richtig wieder und glaube auch nicht, daß die je ganz wiederhergestellt werden...! Also, ich wünsche Dir viel Glück, halte durch!
    Lieben Gruß Cami

    Kommentar


    • Re: Nasenspray abhängig


      Hallo,

      Nasensprays werden nach Anwendung über den Rachen geschluckt, aufgenommen und können auch in den Blutkreislauf gelangen. Deshalb ist bei abschwellenden Nasensprays in der Schwangerschaft Vorsicht geboten.
      Zwar sind diese für Säuglinge schwächer , aber sollten nur notfalls für kurze Zeit angewendet werden.
      Mit freundlichen Grüßen
      Dr. Heike Pipping

      Kommentar