• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

kann Johanniskraut schlafstörungen verursache

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kann Johanniskraut schlafstörungen verursache

    ich nehme seit einer Woche Johanniskraug 425 mg ratiopharm ein

    seitdem kann ich sehr schlecht bis gar nicth schlafen kann dies am Johanniskrautpräperat liegen

    in den Nebenwirkungen steht nichts dergleichen


  • Re: kann Johanniskraut schlafstörungen verursache


    Habe schonmal Johanniskraut 3/4 Jahr eingenommen und hatte keine Schlafprobleme, ich konnte sogar besser schlafen , da ich viel ausgeglichener war.
    Habe jetzt wieder damit angefangen.

    ich nehme Texx 300 2 x täglich.
    da laut Hersteller Johanniskraut die Pille evtl beeinträchtigen könnte, habe ich jetzt nicht mehr mit der Pille angefangen. (habe im Mai wg unverträglichkeit abgesetzt, habe aber überlegt eine Neue zu versuchen)

    Kommentar


    • Re: kann Johanniskraut schlafstörungen verursache


      hallo
      also ich nehm 1 tablette johanniskraut 400 mg, es wirkt leider gar nich tbin nicht ausgeglichen auch sonst keine wirkung
      die Pille nehm ich trotzdem habe meine Frauenarzt befragt der mir versichert hat, dass die Wirkung der Pille durch johanniskraut nicht beeinträchtigt wird, dies sind studien von früher, die auf Fehlinformationen basieren. hatte auch hier im gynäkologie und verhütungs forum den spezialisten den Arzt gefagt auch er meinte die Wirkung der Pille wird NICHT druchjohanniskraut beeinflusst. mir ist auch nichts passiert ich nehm ja weite rdie pille


      wieviel johanniskraut nimmst du denn

      Kommentar


      • Re: kann Johanniskraut schlafstörungen verurs


        also, soweit ich weiß muss man täglich ca. 1000 mg Johanniskraut zu sich nehmen, damit es auch wirkt. Und das auch regelmäßig über mehrerer Wochen, weil die Wirkung erst nach zwei bis drei Monaten einsetzt.

        Könnte dann also auch sein, dass du mit 1 Tablette à 400 mg eh zuwenig einnimmst... Außerdem: steht denn im Beipackzettel nicht auch, dass man 2x tählich eine Tablette nehmen sollte? Dann würde man die notwendige Menge nämlich erreichen.. Als seltene Nebenwirkung wird da übrigens Unruhe aufgeführt, vielleicht kannst du ja deswegen nicht schlafen?

        Kommentar



        • Re: kann Johanniskraut schlafstörungen verursache


          hallo
          ja normalerweise 2 tabletten aber ich wollte es mit einer versuchen.
          hmm unruhe, das könnte sein, dann lass ich das johanniskraut mal weg in nächster zeit

          Kommentar


          • Re: kann Johanniskraut schlafstörungen verursache


            Ich habe auch den Eindruck, dass Johanniskraut bei mir Schlafstörungen verursacht (keine Unruhe).- Werde es jetzt wieder absetzen, was schade ist, denn ich habe mich ansonsten tatsächlich besser gefühlt. (Hatte eine leichte depressive Verstimmung und dagegen 750mg eingenommen.)

            Kommentar


            • Re: kann Johanniskraut schlafstörungen verurs


              Hallo,

              ja, es kann am Johanniskraut liegen. Schlafstörungen gehören zu den möglichen Nebenwirkungen.
              Möglicherweise gibt es sich in der nächsten Zeit. Wenn nicht, dann bitte mit Ihrem Arzt sprechen. Ggf. muß die Behandlung umgestellt werden.

              Mit freundlichen Grüßen
              Dr. Heike pipping

              Kommentar