• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Absetzen Abilify

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Absetzen Abilify

    Hallo Frau Dr. Pipping,

    ich habe eine schizoaffektive Psychose und möchte gerne schwanger werden. Ich nehme Seroquel 600 mg zur Nacht und Abilify 10 mg morgens. Nun ist mir von mehreren Ärzten geraten worden, das Abilify abzusetzen, wenn ich schwanger bin, da es noch nicht genug erforscht ist. Das Seroquel soll relativ unbedenklich sein. Nun meine Frage. Es könnte sein, dass ich bereits schwanger bin. Ich mache morgen nen Test. Soll ich im Fall einer Schwangerschaft das Abilify sofort absetzen oder lieber allmählich ausschleichen?

    Vielen Dank im Voraus.
    Mit freundlichen Grüßen
    Tessa

  • Re: Absetzen Abilify


    Hallo Tessa, solche Medis-Psychopharmaka sollte man eigtl. immer ausschleichen...! Kannst du nicht kurzfristig mit Deinem Doc reden? Einfach vielleicht anrufen oder in die Notsprechstunde gehen? Oder ist er im Urlaub? Wenn Du Seroquel nimmst, dann ist es ja schon gegen die Psychose, warum nimmst Du auch Abilfy? Gehts darum: Tags wach/abends müde? Könnstest Du dir vorstellen nur mit Seroquel über die Runden zu kommen?

    Also wie gesagt, ich finde Du solltest Dich dringend mit Deinem Doc beraten!Allerdings habe ich einmal 1/2 Jahr Zyprexa genommen-das fällt mir gerade ein- und ohne Ausschleichen sofort zu Amisulprid gewechselt. Das beides ist ja auch gegen Psychosen.

    Ich wünsche Dir Alles Gute!!! Und drück Dir die Daumen! Schreib mal was der Doc gesagt hat- würde mich interessieren!

    Tschüssi
    die
    Kessi

    Kommentar


    • Re: Absetzen Abilify


      Hallo Kessi,

      ich habe 5 Jahre lang nur Seroquel genommen. Habe aber bei starkem Stress 2x nen Rückfall bekommen. Daher nehme ich jetzt zustätzlich Abilify.

      Ich meine auch, dass man grundsätzlich besser das Medikament ausschleichen sollte. Wenn man umgestellt wird auf ein anderes Medikament ist das glaube ich manchmal anders. Je nach Medikament wird dann oft das eine gegen das andere ausgetauscht.

      Zu meiner Psychiaterin habe ich nicht so den besten Draht, was ne Schwangerschaft angeht. Sie rät mir da total von ab. Mit ihr würde ich da erst drüber reden, wenn ich schwanger wäre. Ansonsten gibt sie mir da keine Auskunft. Habe aber demnächst nen Termin bei nem Arzt im Krankenhaus. Mal sehen,was der mir rät. Zum Glück haben mir 5 andere Ärzte zur Schwangerschaft geraten. Nur meine Psychiaterin steht dem ablehnend gegenüber. Aber es muss ja auch erstmal klappen...

      Viele Grüße,
      Tessa

      Kommentar


      • Re: Absetzen Abilify


        Hallo Tessa,

        meinst Du nicht, es wäre besser, die Psychiaterin zu wechseln? Es scheint ja Dein größter Wunsch zu sein ein Kind zu bekommen und die Psychiaterin ist ja auch ein großer Bezugspunkt bei einer Psychose (so geht es mir mit m,einem Psychiater, der nie so dagegen wäre!)Die Psychiaterin wird Dich auch wärend der Schwangerschaft begleiten und da ist es immer schlecht wenn sie so einen Widerwillen gegen Deinen Herzenwunsch hat! Ich würde mir eine neue suchen, kann ja auch ein vernünftiger Mann sein! Wenn Du in Berlin wohnst kann ich Dir meinen empfehlen, da fällt mir ein er ist so überlastet daß er momentan keine neuen Patienten nimmt aber ich könnte ein gutes Wort für Dich einlegen...!

        Es wäre gut, wenn Du das Abilify schon vor der Schwangerschaft absetzen könnetst, denn schon in der ersten Zeit nimmt das Kind im Mutterleib alles auf- Du mußt auch gucken, daß Du ohne dieses Medikament zurechtkommst, evtl. könnetst du merh nehmen von dem Seroquel, oder nimmst Du schon die Höchstdosis?

        all das müßtest du mit einem guten Arzt besprechen! Ist der Arzt in der Klinik Psychiater?

        Ich wünsche Dir alles gute und daß Dein Herzenswunsch in Erfüllung geht!

        Wie ale bist du denn? Ich bin auch an Schizoaffektiver Psychose erkrankt aber nun ist es wohl zu spät für ein Kind leider bei mir, bin leider schon 40 Jahre alt geworden!v Ich nehme Amisulprid, da geht die Periode weg(auch blöd) :-(((

        Also alles Liebe
        die
        Kessi

        Kommentar



        • Re: Absetzen Abilify


          Hallo,
          diese Medikamente bitte nicht allein absetzen, sondern unbedingt mit dem Arzt besprechen.

          Mit freundlichen Grüßen
          Dr. Heike Pipping

          Kommentar