• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ganz neue Zwänge

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ganz neue Zwänge

    Herr Doktor, ich leide unter Kontrollzwängen die sich auf meinen Körper beziehen. Schätze das liegt alles in der Familie, so hat meine Schwester ein leichtes Tourette.
    Ich habe seit zwei Tagen den Zwang meinen Kopf anzuspannen, was ja nicht gerade gesund ist wegen der hohen Blutdruckspitzen.
    Ich nehme 30 mg Fluoxetin seit 5 Wochen und habe eine Therapie begonnen. Vor ein paar Tagen hatte ich auch Angst also den Impuls ich könnte mir meinen Vorderzahn rausbrechen, dies habe ich natürlich erst gar nicht getestet.
    Wie bekomme ich diesen schrecklichen Zwang in den Griff mit dem Kopf/Gesicht anspannen?? Ich habe so fürchterliche Angst dass mir da etwas im Kopf platzen könnte!!! Aber dennoch werde ich von diesem Impuls ständig heimgesucht. Manchmal kann ich mich dagegen wehren und manchmal nicht.
    Dann hatte ich vor Wochen einen Zwang immer tief ein und tief ausatmen zu müssen. Der ist aber wieder weg. Mein Therapeut sagte Zwänge können sich auf alles setzen!!!
    Wie bekomme ich den Zwang mit dem Kopf in den Griff?


  • Re: Ganz neue Zwänge

    Hi,

    nach meiner Erfahrung kann da nur die Art des Umgangs damit Einfluss nehmen, also auch lernen dass auszuhalten, wenn es nicht durchweg geht dann die Zeit immer etwas steigern.
    Je länger du aushältst die Zwänge nicht durchzuführen, desto mehr lässt der Druck nach und wenn in dem Moment Ablenkung hilft, gezielt ablenken. Versuch es auch mal mit Sport und Entspannungstechniken.
    Soweit ich weiß, sind das, neben Medikamenten, die hilf reichsten Methoden und um das Aushalten kommt man leider nicht drumrum, eben wie einer Sucht.

    Kommentar


    • Re: Ganz neue Zwänge

      Ist das wirklich so? Wenn ich diesen Zwang nicht mehr ausführe dass er dann irgendwann von selbst geht ? Ich habe so eine Panik !! Habe Angst die Kontrolle zu verlieren und nachher gesundheitliche Probleme durch so einen Mist!! Wieso habe ich ausgerechnet so einen blöden Zwang?

      Kommentar


      • Re: Ganz neue Zwänge

        Der Druck wird weniger, wenn du sie nicht mehr ausführst.
        Natürlich wird er zwischendurch immer mal wieder sehr hoch, je mehr du in dem Druck stecken bleibst, desto höher wird er, je länger du es schaffst dem stand zu halten und das auch zu übergehen, desto mehr lässt er nach.
        Meist ist der Zwang ja situativ beschränkt, irgendwann ist es zu spät ihn auszuüben, dann kommt die nächste Situation wo er wieder Druck macht.
        Diese Situationen gilt es zu überbrücken.
        Im Grunde ist es ganz genauso wie bei einer Sucht, je besser der Umgang damit funktioniert, desto stabiler wird man.

        Kommentar



        • Re: Ganz neue Zwänge

          Ich habe so Angst nie wieder aus diesem Zwang rauszufinden weil er sich so fest gesetzt hat in meinem Kopf !!!!

          Kommentar


          • Re: Ganz neue Zwänge

            Du wirst lernen damit besser umzugehen, du bist ja auch in Therapie und die wird dir auch dabei helfen, das los zu werden.

            Kommentar


            • Re: Ganz neue Zwänge

              Habe so Angst in einem schwachen Moment die Kontrolle zu verlieren und irgendwas dadurch zu schädigen in meinem Kopf oder Augen ! Ich leide seit vielen Jahren schon unter Zwängen aber so was hab ich noch nicht erlebt!
              mein Therapeut meinte der Zwang kann sich auf alles drauf setzen!

              Kommentar



              • Re: Ganz neue Zwänge

                Ja klar, Zwänge können alles machen was nur denkbar ist.
                Wichtig wäre die Angst und den Stress zu minimieren, die Ausprägung hängt auch vom Stress ab und da kann Sport helfen.
                Überlege warum nichts passieren kann, wenn es kritisch würde, dann würdest du es bemerken, andere würden es bemerken und schwere Verletzungen brauchen schon einiges was auf den Kopf einwirkt.
                Ich denke ein Anspannen reicht da nicht aus und der Rest sind ja erst einmal nur Gedanken.
                Versuche die Angst vor Verletzungen los zu werden, dir wird deshalb nichts passieren und dann wird auch der Druck nachlassen.
                Versuche darauf zu vertrauen dass das Medikament helfen wird, glaube daran und an dich.

                Kommentar


                • Re: Ganz neue Zwänge

                  Lieben Dank.
                  Ich bin ab morgen mit dem Medi in der 6 Woche. Ich habe Angst dass da an Wirkung nicht mehr viel kommen wird !
                  Ich brauche mehr Ablenkung.
                  ja die Angst vor Verletzung! Jetzt könnte man ja sagen dann mach es doch einfach nicht mehr!?
                  Aber der Zwang zankt mich immer mit so krassen Dingen die mir Angst machen. Ich habe nur Angst um meine Augen.
                  Lieben Dank für Deine Worte

                  Kommentar


                  • Re: Ganz neue Zwänge

                    Die Aufdosierung ist aber noch nicht solange her.
                    Du solltest das auch nochmal mit deinem Arzt besprechen, vielleicht kann er zusätzlich noch was geben dass die Ängste dämpft, oder auch ggf. ein anderes Medikament versuchen.
                    Es kommt auch vor, dass die Probleme erst einmal, vorübergehend, heftiger werden, bevor das Medikament sie abmildert.

                    Versuche dich da nicht hieni zu steigern, unser Körper hält viel aus, auch die Augen.

                    Kommentar



                    • Re: Ganz neue Zwänge

                      Was könnte ich mir da eventuell gegen die Angst verschreiben lassen? Ich hatte das Problem erst seit der Aufdosierung! Ist sowas normal?Ich hatte schon Tage wo es mir super ging! Könnte es mit der Aufdosierung zu tun haben?

                      Kommentar


                      • Re: Ganz neue Zwänge

                        Ich merke so schon ganz gut die Wirkung vom Fluo.
                        aber bei diesem Zwang hab ich eine meeega Angst weil es um mein Augenlicht geht. Ich glaube dass ich wirklich ausser Baldrian was ich nehme noch ein Medi zusätzlich brauche gegen Angst. So Tropfen oder irgendwas

                        Kommentar


                        • Re: Ganz neue Zwänge

                          Das ist möglich, müsste dann aber zeitnah wieder besser werden.
                          Vielleicht hat sich auch dein Stress erhöht?
                          Auch das könnte eine Ursache sein.

                          Es gibt unterschiedliche Mittel, von leicht bis stark beruhigend, da musst du aber deinen Arzt fragen der natürlich darauf achten muss was sich gut verträgt.

                          Kommentar


                          • Re: Ganz neue Zwänge

                            Frag deinen Arzt mal nach Promethazin, ob das ginge ohne WW.
                            Das ist gut zu dosieren, nicht so stark und macht auch nicht süchtig.

                            Kommentar


                            • Re: Ganz neue Zwänge

                              Ich ruf dort morgen mal in der Praxis an. Am 21 habe ich sowieso Termin.
                              Naja, Stress hat sich eigentlich nicht wirklich erhöht.
                              Ich bin seit Wochen bei meinen Eltern und meine Mutter ist sehr schwierig und schreit direkt wegen allem herum. Sie schreit meinen Vater immer an.
                              lange Geschichte mit ihr.
                              Aber ich komme aufgrund der Zwänge alleine in meiner Wohnung zur Zeit nicht klar.
                              ich merke zb wenn sie schreit oder sich wegen irgendwas aufregt werden meine Impulse mir gegenüber stärker und schlimmer!!

                              Ein Freund von mir meinte am Telefon dass Zwänge meist Schutzmeschanismen seien? Dass das Problem eigentllich ganz woanders liegt ? Weißt Du darüber etwas?
                              er meinte zu mir solange ich meine Baustellen die ich im Leben so habe nicht behebe, wird der Zwang sich immer wieder in ein neues Kleid hüllen?

                              Kommentar


                              • Re: Ganz neue Zwänge

                                Zwänge sind der Versuch die Kontrolle nicht zu verlieren.
                                Durch das Ausführen kontrollierst du eine Situation, einmal sind sie Katalysator und zum anderen suggerieren sie oft, dass wenn sie nicht ausgeführt werden etwas schlimmes passiert, du hast also die Kontrolle indem du durch das Ausführen etwas schlimmes verhinderst.
                                Dazu wird das Belohnungssystem aktiviert, du bekommst als eine gefühlte Belohnung dadurch, indem der Druck kurz nachlässt und du dich besser fühlst, was natürlich nur kurzfristig so ist.
                                Stress bedeutet Probleme und Zwänge geben das Gefühl eine gewisse Kontrolle darüber zu haben, was das Belohnungszentrum dann auch noch bestätigt durch die Ausschüttung entsprechender Hormone.

                                Deshalb verstärkt Stress auch die Zwänge, Entspannung lässt sie besser werden.

                                Stress zuhause, ist da natürlich kontraproduktiv.

                                Kommentar


                                • Re: Ganz neue Zwänge

                                  Du schreibst dass ich durch das ausführen der Zwänge etwas schlimmes verhindere. Aber bei meinem aktuellen Zwang ist es so dass wenn ich ihn öfters ausführen würde, ich mich damit eher schädigen würde und vllt mein Augenlicht verlieren würde durch diese Pressatmung!
                                  Und ich bin in keinster Weise Suizid Gefährdet !!!!
                                  ich liebe mein Leben !!!!!!!
                                  Ich verstehe selber nicht wieso ich ab und an diesen schrecklichen Impuls bekomme.

                                  Kommentar


                                  • Re: Ganz neue Zwänge

                                    Zwänge sind nicht logisch, sie beruhen eher auf einem Gefühl, dass es zu erreichen gilt und wenn man es nicht erreicht wird Leiden suggeriert, Entzug.
                                    Dass man sich mit Zwängen selber schadet, vor allem psychisch, spielt dabei keinerlei Rolle, denn Zwänge denken nicht und nutzen nur deine Schwachpunkte um ausgeführt zu werden.

                                    Wann haben denn die Zwänge begonnen?
                                    Weißt du noch in welcher Situation das das erste Mal aufgetreten ist, was du da gemacht, gedacht und gefühlt hast?
                                    Ist da etwas außer Kontrolle geraten, oder hast du dich nicht beachtet gefühlt?
                                    Meist gibt es einen Auslöser, der einen seelisch sehr belastet hat, da vermitteln Zwänge durchaus das Gefühl zu helfen und weil sie helfend erschienen muss man sie weiter führen.

                                    Kommentar


                                    • Re: Ganz neue Zwänge

                                      Ja ich habe eine nicht gut laufende Beziehung wo ich nicht im Stande bin das zu beenden. Seit einem Streit mit ihm wurde alles schlimmer. Ich habe Zwänge schon seit ich klein bin.
                                      Die letzten Zwänge die ich hatte waren letztes Jahr dass ich immer Angst hatte ich könnte jemanden umgestoßen haben ohne es zu merken!
                                      und nun vor Wochen kamen die neuen Zwänge.
                                      Impulse sich den Zahn rauszubrechen oder so Dinge!
                                      und weil ich vor mir und meinem Körper nicht weglaufen kann empfinde ich diese Art der Zwänge schrecklich !!!!!!
                                      Habe Angst dass dieser Zwang für immer bleibt und mein Leben dadurch kaputt ist. Der Zwang suggeriert mir dass ich mir selber das Augenlicht dadurch zerstöre! Ich habe einfach nur Angst

                                      Kommentar


                                      • Re: Ganz neue Zwänge

                                        Du hast es aber schon erkannt, der Zwang suggeriert dir etwas, er ist aber nicht in der Lage das auch umzusetzen.
                                        Z.B. wirst du dir keinen Zahn herausreißen, weil es vom Gedanken bis zur Umsetzung noch mehr braucht, als nur einen Gedanken.
                                        Der Zwang hat sich jetzt etwas gesucht, wodurch du den Eindruck hast dir immens zu schaden, das ist aber auch nur der Gedanke und damit wird er nicht gleich wahr.

                                        Kommentar


                                        • Re: Ganz neue Zwänge

                                          Der Zwang mit dem Zahn ist auch wieder weg.
                                          Und nun hab ich ja den Zwang mit dem Pressen !
                                          Hab ihn heute zum Ersten Mal nicht (!!!!!) ausgeführt !!!!!!!
                                          Je länger ich das durchhalte desto schlimmer ist die Angst und Anspannung! Die fällt erst abends von mir ab.
                                          Ich wünschte es würde sich ein neuer, anderer Zwang auftun!

                                          Kommentar


                                          • Re: Ganz neue Zwänge

                                            Wenn du das durchhältst, wird es vielleicht auch genauso kommen und dann musst du auch wieder durchhalten.
                                            Zwänge setzen dort an wo die größte Angst ist, perfide.

                                            Sei stolz auf dich, dass du es bis jetzt durchgehalten hast dem nicht nachzugeben.
                                            Geh etwas raus, spazieren, laufen, koch Kaffee für die Familie, tu etwas das deine Konzentration erfordert.

                                            Kommentar


                                            • Re: Ganz neue Zwänge

                                              Hab mich noch nie so hilflos gefühlt!
                                              vor ein paar Tagen bin ich seit Wochen mit einem guten Freund spazieren gewesen.
                                              ich habe in der Zeit kaum an diesen Zwang gedacht !!!
                                              als ich wieder zuhause war dachte ich mir so dass ich doch eigentlich gesund bin?
                                              ich war naiv zu glauben am nächsten Morgen sei alles wie früher.
                                              aber als ich wach wurde morgens war der Zwang wieder da.

                                              Kommentar


                                              • Re: Ganz neue Zwänge

                                                Da hast du doch einen guten Ansatzpunkt, Bewegung an der frischen Luft und etwas Ablenkung durch einen Freund.
                                                Da musst du weiter machen, auch wenn das Aufraffen schwer fällt, im Nachhinein wird es sich lohnen.

                                                Kommentar


                                                • Re: Ganz neue Zwänge

                                                  Habe mich wieder verabredet für Mittwoch.
                                                  ich hoffe und bete dass es besser wird !!!!!
                                                  Ich habe dem Zwang ja schon öfters nachgegeben blöderweise und weiss wie es sich anfühlt! Das hätte ich nie tun dürfen, hätte von Anfang an dagegen halten müssen!
                                                  Woher kennst Du Dich so gut aus? Bist Du Therpeut?

                                                  Kommentar