• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Panische Angst vor Lungenkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Panische Angst vor Lungenkrebs

    Hallo,ich bin männlich,38 Jahre,ca. 100kg. Seit meinem 14. Lebensjahr rauchte ich Zigaretten. also ca. 24 Pack-Years. Ca eine Schachtel am Tag. Seit letztes Jahr Dezember habe ich es endlich geschafft davon los zu kommen. Ich hatte auch schon richtig Husten mit Auswurf über einige Jahre,der sich aber nach dem Verzicht ziemlich schnell besserte. So ca. nach einer Woche schon. Nun habe ich aber gelesen,das die Lungenzellen ein langes Gedächtnis haben und ich auch noch nach 15 Jahren ein hohes Lungenkrebsrisiko habe. Ich fühle mich seit einiger Zeit auch schlapp und kraftlos mit gelegentlichem Reizhusten. Ich muss dazu sagen ich bin leichter Hypochonder... Ich hatte im Oktober 2018 ein Mrt der Bws,weil ich Bandscheibenprobleme habe. Wäre ein Lungentumor vorhanden,wäre er auf dem Mrt sichtbar gewesen? Vielen Dank und liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet


  • Re: Panische Angst vor Lungenkrebs

    Sicher hast du ein erhöhtes Risiko, was aber von Jahr zu Jahr sinkt und meist tritt LK auch erst in höherem Alter auf.

    Dass du dich schlapp fühlst wird sicher an etwas anderem liegen, z.B. an dem fehlenden Nikotin.

    Kommentar


    • Re: Panische Angst vor Lungenkrebs

      Danke für deine Antwort.

      Kommentar


      • Re: Panische Angst vor Lungenkrebs

        Ich habe total den mist geschrieben. Ich bin seit dezember 2018 rauchfrei. Also schon gut 13 Monate. Und das Mrt der Bws wurde im Oktober 2018 gemacht

        Kommentar



        • Re: Panische Angst vor Lungenkrebs

          OKTOBER 2019... MEIN Gott...

          Kommentar


          • Re: Panische Angst vor Lungenkrebs

            Viel ändert das nicht.
            Es kommt halt auch drauf an was du so den ganzen Tag machst, ob du Sport treibst, ob du gerade viel Stress hast usw.

            Was beim BWS MRT genau sichtbar ist weiß ich nicht, aber was gesehen wird, wird sicher auch angeschaut.

            Überlegt mal ob sich was verändert hat seit du dich schlapp fühlst, auch im Bezug von psychischer Belastung.
            Und Reizhusten kann durch die trockene Heizungsluft kommen.

            Natürlich kannst du auch nochmal mit deinem Arzt drüber reden, wenn du das nicht aus dem Kopf bekommst, das kann dich dann vielleicht etwas beruhigen.

            Kommentar


            • Re: Panische Angst vor Lungenkrebs

              Vielen Dank für deine Antwort. Mag vllt sein... meine Großmutter ist im Oktober letztes Jahr verstorben. Das wäre das einzige was mich psychisch sehr belastet hat. Oder es liegt vllt an der aktuellen Grippesaison.

              Kommentar



              • Re: Panische Angst vor Lungenkrebs

                Ich kann deine Ängste gut nachvollziehen. Mein Vorschlag wäre: Gehe zu einem Lungenfacharzt. Erkläre ihm deine Bedenken und Sorgen, frage ihn was du aktiv tun kannst um dein Lungenkrebsrisiko zu senken. Wenn du Symptome hast wird er evtl ein Röntgenbild deiner Lunge erstellen. Im MRT ist die Lunge generell nicht ideal darstellbar, da eignet sich eher ein Low-Dose CT.
                Wie bereits gesagt, ist Lungenkrebs eher ein Krebs, der im Alter zuschlägt. Du bist auf dem besten Wege dahin, dein Lungenkrebsrisiko bis dahin wieder drastisch zu senken alles gute

                Kommentar