• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

    Hallo, Ich fühle mich seit ein paar Wochen zunehmend schlechter. Ich bin zzt. in Behandlung wegen des Verdachts auf generalisierte Angststörung. Glaube das hatte ich schon mal in einem anderem Tema geschrieben. Es wurde nichts zu 100% diagnostiziert. Nehme jeden Abend 15 mg Mirtazapin deswegen. Ich habe seit Tagen so ein Schwere und schwäche Gefühl in den Beinen und ab und zu kurze Knie schmerzen. Desweiteren habe ich Abends öfters ein Gefühl, dass mein Hals dick und Steif ist. Er ist normal ca. 38 cm vom Durchmesser und wenn ich das habe auch. Also schwillt er nicht an. Mein Hals tut auch nicht wirklich weh, er ist halt vom Gefühl steif oder Dick. Ab und zu Kribbelt oder sticht es es dabei in meinem Nacken doller. Mein Rücken tut weh und strahlt das manchmal in die Brust rein. können das die Nerven sein? Ab und zu habe ich ein leichtes Kribbeln oder Taubheitsgefühl. Kann das aber nicht genau deuten. Manchmal zucken meine Muskeln kurz auf. Immer nur einer und öfter mehrmals kurz hintereinander. Auch im Ohr am Trommelfell oder die Gegend zuckt es manchmal kurz und das mehrmals hintereinander mit längeren pausen von so 15-20 Sek. Ich habe schon länger ein Tinnitus Geräusch in den Ohren und selten ein Luftzug Geräusch im Ohr aber nur einseitig meist rechts. Dann ist mir oft leicht schwindelig und ich fühle mich etwas benommen. Dabei habe ich auch ein Gefühl so ähnlich wie Angst. Ich habe auch das Gefühl, dass ich müder und schlapper bin als sonst. War vorher schon längere Zeit Tagsüber Müde. Denke so 10 Jahre ist das schon so. Soll deswegen im März ins Neurologische Schlaflabor mit Nervenwasser Ziehen.Ich bin auch immer sehr schnell außer Atem und kaputt in letzter Zeit. Es besteht auch der Verdacht, das mir durch Mangelernährung, was ich in einem anderem Tema hier im Forum Aktuell habe. ich denke auf Mangel an Jod, Vitamin B (wahrscheinlich alle) und D Ein Mangel an D kann ja auch Psychische Sachen verursachen oder Verstärken meine ich erfahren zu haben. Meine Hausärztin hatte mir gesagt, mein Eisen im Blut und die Schilddrüsen werte seien In Ordnung. Der Bluttest ist vom 2.5.2019 gewesen. Sie Glaubt nicht an einem Mangel. Meine behandelnde Psychiaterin glaubt das schon (B Mangel wegen kribbeln in den Gliedmaßen). Wegen den Beinen soll ich zu einem Neurologen gehen, wenn es nicht besser wird meinte meine Hausärztin.
    https://www.onmeda.de/forum/ern%C3%A...-guten-stoffen
    Das ist das Ernährung und Vitamin Mangel Tema von mir.
    Gruß Daniel Lütke


  • Re: Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

    Hast du denn nun deine Ernährung umgestellt und wie ist der Vitamin B Wert?

    Bei einem Vitamin B Komplex, über längere Zeit bin ich eher sleptisch.
    Vor allem, man sollte wissen welchen Mangel man hat und erst dann was nehmen, zu viel ist auch nicht gut und wenn man Selbstversuche mit Präparaten macht, dann sollten sie bei nicht wirken auch wieder eingestellt werden.
    Ein Vitamin B12 Mangel, müsste auch mit recht hoch dosierten Vitamin B12 behandelt werden, da reicht eine Ernährungsumstellung nicht aus, das dauert sehr lange bis der Speicher wieder gefüllt ist, wie es auch sehr lange dauert bis er leer ist.

    Du scheinst dich auch sehr um deine Symptome zu kümmern, den Hals messen und solche Sachen, ich denke es wäre gut wenn du davon weg kommst das alles zu checken und keine Kontrollen durchführst, sondern deine Gedanken und dein Tun gezielt davon weg zu lenken.

    Machst du Sport, eine Psychotherapie, Entspannungstechniken?
    Das würde helfen, unabhängig von der Ursache.
    Ansonsten kannst du nur abwarten, was der Neurologe sagt.

    Kommentar


    • Re: Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

      . ich denke auf Mangel an Jod, Vitamin B (wahrscheinlich alle) und D
      Wieso bist du dir da so sicher?
      Wie alt bist du?

      Kommentar


      • Re: Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

        " Ich habe auch das Gefühl, dass ich müder und schlapper bin als sonst. War vorher schon längere Zeit Tagsüber Müde."

        Wie ist denn ihre Schlafqualität?

        Außer der Mangelernährung könnte auch ein Schladefizit eine Rolle spielen.

        Kommentar



        • Re: Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

          Tired Meine Psychaterin hat mir gesagt ich soll das Zeug schlucken. Meine Hausärztin hat keinen Wert überprüfen lassen. Die meinte das bringt nichts. Ich hätte keinen Mangel. Das wäre entweder die vermutete Psychische Angst Sache oder das Medikament Mirtazapin. Meine Psychiaterin meinte dazu Nein! Es wäre ein Mangel.

          dr.riecke Meine Schlafquallität ist unterschiedlich. Eigentlich recht gut. Ich schlafe meist durch. Ich schlafe so ab 6 Stunden aufwärts. Mal auch nur 4 Stunden aber das ist nicht oft.

          Kommentar


          • Re: Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

            Tja, da bleibt nichts als alles nach der Reihe zu testen, oder selber die Werte machen lassen.
            Das ist aber recht teuer und man sollte sich dann auf die wichtigsten konzentrieren, wie Vitamin B12 und Vitamin D.

            Vitamin B 12 kann man noch selber auspobieren, eine Weile was nehmen und wenns nichts hilft das nächste versuchen.
            Bei Vitamin D ist es komplizierter, ein Mangel kann nur in hohen Dosen ausgeglichen werden, also vom Arzt verordnet, ein etwas niedriger Spiegel erledigt sich oft schon wenn man sich jeden Tag eine Stunde im Tageslicht aufhält und im Sommer 15 bis 20 Min in der Sonne aufhält, sich danach nicht einseift da es dauert bis das Vitamin vom Körper aufgenommen wird.

            Für die Psyche kannst du ja immer was tun, das ist auch immer gut, egal was nun ursächlich ist.
            Dennoch sollten immer ein paar Werte vom Arzt gecheckt werden, wie Schilddrüse, ist bei dir sicher schon geschehen und der Medikamentenspiegel, was regelmäßig gemacht werden sollte, diese Werte sind eigentlich Thema des Psychiaters, aber viele machen das nicht und verweisen auf den HA.
            Der das verständlicherweise auch nicht immer machen möchte, wodurch einige Patienten am Ende überhaupt keine Kontrollen gemacht bekommen.

            Wenn du nun zwei Ärzte hast, die die Ursache auf das jeweils andere Fachgebiet schieben ohne bei ihrem mal näher hin zu schauen, das ist natürlich nix.

            Kommentar


            • Re: Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

              Gibt es da nicht den Spruch: mir sitzt die Angst im Nacken, oder da krieg ich einen dicken Hals, oder jetzt kribbelt es mir in den Fingern...und alles das soll aussagen, man fühlt sich bedroht, oder verärgert, oder es "wurlt" in mir, also macht mich nervös.

              Ich tippe auf das vermehrte Ausschütten von Stresshormonen, weil ich diese Zustände auch kenne von Zeiten, wo mir viel über die Leber gelaufen ist.

              Laus über die Leber laufen ist auch ein Sinnbild von einem psychisch, seelischen Misstand, und Mangelerschheinung kann man auch auf die Psyche übertragen.

              Wie lebst du? Lebst du, wie es dir gefällt? Hast du zu tun, was dir taugt? Hast du diese Zuwendung, die du benötigst, so, wie du es magst? Gehts dir stressend, mehr zäh, wie fließend..??

              Vielleicht hilft schon, wenn du dich in Yoga einschreibst, da lässt sich viel an falscher Haltung wieder einrichten- ob das die Lebenshaltung ist, oder die körperlich, psychische. In einer Gruppe mitten unter netten Leuten etwas für sich tun, das sehr gesund ist, das gibt schon mal Auftrieb und Glücksgefühle. Glückshormone sind gute Killer gegen Stresshormone.

              Hast du das schon mal so gesehen?

              Kommentar



              • Re: Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

                Elektraa Ich lebe alleine, bin ledig, besuche zzt. wieder eine Berufsschule um meinen Abschluss nachzuholen, Treffe mich am Wochenende öfters mit freunden. Stress nicht viel. Es könnte besser sein geht aber noch.

                Kommentar


                • Re: Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

                  Heute hatte ich schmerzen in der Herzgegend. Es waren so Stich artig ähnliche Sch,erzen. Jetzt ist es besser aber noch nicht ganz weg. Soll wohl was mit dem Muskuloskeletale zu tun haben. Was heute Abend beim Notdienst. Der Dortige Arzt war außem Krankenhaus und Oberarzt der Kardiologie. Alle Untersuchungen waren OK. Naja mal sehen was daraus wird

                  Kommentar


                  • Re: Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

                    Manchmal ist es auch einfach Luft, fühlt sich zwar an wie das Herz, kommt aber vom Magen-Darm-Trakt.
                    Wenn die Untersuchung ok war, wieso sollte dann noch was draus werden?
                    Es ist gut, gesund.

                    Kommentar



                    • Re: Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

                      Es fing an mit so eine Art Kribbeln. Jetzt aktuell wo es weg war kommt es wieder dieses Kribbeln.

                      Kommentar


                      • Re: Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

                        Irgendwie meine ich zu fühlen, es könnte vom Rücken kommen. Das ist ja bekannt, dass Schmerzen im Rücken nach vorne in die Brust oder zum Herzen strahlen können. hab nämlich Skoliose oder wie das heißt. Weiß aber nicht wie schlimm die Krümmung meiner Wirbelsäule ist. Also wird es schon werden.

                        Kommentar


                        • Re: Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

                          Kannst das ja mal vom Orthopäden abklären lassen.

                          Kommentar


                          • Re: Mehrere Symptome Angststörung oder doch was anderes.

                            Hallo, auch ich habe ein Problem
                            Seit 5 Wochen Kloss im Hals, erschwertes Schlucken (beim Leerschlucken) räuspern...
                            Arzt mein Reflux, jedoch hatte ich vor 2 Jahren eine Spiegelung ohne Befund.. Was kann dass sein habe extreme Angst schwer krank zu sein...

                            Kommentar