• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Appetitlosigkeit

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Appetitlosigkeit

    Hallo,
    Ich habe schon immer Stress.,
    aber seit Ende letzten Jahres bis jetzt extrem viel.,
    Trennung,neue Filiale,Schwangerschaft und Fehlgeburt..
    ich habe seit Monaten fast kein Appetit.
    esse weil der Magen knurrt.
    hatte von Anfang des Jahres 63 Kilo..vor 3 Wochen dann 58,9 und nun 61...
    weil ich mich zum Essen zwinge.
    icv denke immer gleich daran Krebs und haben wenn ich kein Hunger habe.
    sonst bin ich eigentlich ein fröhlicher Mensch.aber seit einher Zeit ist es nicht mehr so.
    aber an Depressionen würde ich nicht denken,hatte ich schon mal.
    blutbild das kleine war in Ordnung.
    kann das alles vom Stress kommen?


  • Re: Appetitlosigkeit

    Das kann vom Stress kommen, aber hinter den Ängsten könnte eine Angststörung stecken, die auch durch Stress verschlimmert wird.

    Hast du Kontakte zu einem Psychiater oder Psychotherapeuten, vielleicht wäre es sinnvoll mal mit jemandem vom Fach zu reden und eine Therapie zu machen.

    So Stress nach dem Erlebten ist zwar normal, aber wenn das alles solange anhält sollte man mit einem Psychotherapeuten reden.

    Kommentar


    • Re: Appetitlosigkeit

      "..ich habe seit Monaten fast kein Appetit."

      Haben Sie generell keinen Appetit, oder gibt es Unterschiede - z.B. eine Abneigung gegenüber bestimmten Nahrungsmitteln?

      Wie ist das bei Flüssigkeiten?

      Wie ist momentan die Schlafqualität?

      Kommentar


      • Re: Appetitlosigkeit

        Ich habe sehr selten Appetit.
        mein Magen knurrt und igh esse weil ich muss und dann schmeckt es auch.
        im Moment schlafe ich schlecht

        Kommentar



        • Re: Appetitlosigkeit

          Hallo baby

          Es ist viel passiert und noch hast du das alles nicht einordnen können und verdauen. Darum wundere dich nicht, dass du durcheinander bist.
          Für dich wäre eigentlich nur dran, dass du abwarten kannst, bis sich alles wieder geordnet hat und sortiert hat. Das passiert, auch ohne dass du etwas tust dafür.
          Das macht dein Körper von Haus aus, sich immer wieder bestmöglichst in Harmonie zu bekommen, das ist seine Arbeit. Zum Beispiel schwitzt er, wenn er zu heiß hat. Oder man kriegt Durchfall, wenn man etwas falsches gegessen hat, oder man atmet schneller, wenn der Sauerstoffgehalt nicht passt und und...

          Das gehört zur Zeit dazu, dass du das alles hast. Das ist die natürliche Reaktion auf das, was vorher passiert ist und du wirst sehen, das legt sich. Gib dir die Zeit, die es braucht.

          Das ist ähnlich, wie wenn man einen Stein ins Wasser wirft. Da gehen mal die Wellen hoch. So ist es jetzt gerade bei dir und daher, sorge dich nicht. Das ist wohl normal, dass dir der Appetit vergeht, wenn du etwas erlebst, was grausig ist.

          Ich wünsche dir beste Genesung und viel Ruhe, damit du wieder dein Gleichgewicht erlangst.
          Ruhe kommt auf, wenn man langsam ist, sehr, sehr langsam, auch wenn rund um dich alles rennt und hetzt, versuche trotzdem komplett in Zeitlupe zu handeln. Zum Beispiel, wenn du etwas polierst, oder reinigst, oder wenn du gehst, oder Zähne putzt, liest, schreibst..- versuche es, es lohnt sich- mal ganz anders, so langsam und sorgfältig wie nur möglich dabei zu sein.

          Damit bewirkst du, dass du in einen vollkommen anderen Level kommst. Dein Herzschlag ist dann ruhiger, deine Hirnströmung ebenso, du kommst in einen Meditativen Zustand. Probiers aus, von "schnell" auf slow zu schalten. Das ist wie Magie und übrigens, so etwa wie schlafen im Wachzustand, sehr erholsam.

          Alles Liebe
          Herzlichen Gruß

          Elektraa

          Kommentar