• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vaskuläre demenz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vaskuläre demenz

    Hallo!
    eine Frage, die mich beschäftigt ist: warum zählt die vaskuläre Demenz zu den primären Demenzformen.
    Die Vaskuläre Demenz ensteht doch durch Durchblutungsstörungen. und die sind doch nicht-hirnorganisch, oder? Und werden die behandelt, bildet sich die Demenz dann nicht auch zurück wie bei den sekundären Demenzformen?
    Für Aufklärung wäre ich sehr dankbar.
    Liebe Grüße,Barbara


  • RE: Vaskuläre demenz


    Und gibt es große Unterschiede zwischen der Alzheimerdemenz und der Altersdemenz (senilen Demenz)?

    Kommentar


    • RE: Vaskuläre demenz


      Hallo Barbara,
      das Thema habe ich auch noch immer nicht ganz verstanden. Vor allem wo es doch meistens Mischformen sind, weil laienhaft ausgedrückt bei schlecht versorgten Gefässen auch leichter die Plaqueablagerungen entstehen.

      Aber mal eine Frage, wer von Euch/Ihnen hat mehr Informationen zu einer Studie die es gibt, in einem Kloster bei Klosterschwestern. Dort hat angeblich der Forschende festgestellt, dass 1) in einem Kloster weniger an Alzheimer (und wohl auch an anderen Krankheiten?) erkranken (hat vielleicht viel mit Ruhe und Ausgeglichenheit, aber vielleicht auch durch den psychischen Effekt, dass man immer gebraucht wird), und
      2) dass bei der Obduktion einer Nonnen festgestellt wurde, dass diese Alzheimer-typische Verplaqungen hatte, aber keine Alzheimersymptome

      Herzliche Grüße, Flieder

      Kommentar


      • RE: Vaskuläre demenz


        Hallo!
        Von der Studie habe ich leider noch nichts gehört, wohl aber, dass gläubige Menschen länger und gesünder leben.

        aber das mit der vaskulären Demenz würde mich wirklich interessieren. Bis jetzt scheint es noch niemand hier erklären zu können.

        Kommentar



        • RE: Vaskuläre demenz


          Sehr geehrte Barbara,

          Sie haben Recht, bei der vaskulären Demenz entsteht die Demenz durch Untergang von Nervengewebe aufgrund von Durchblutungsstörungen. Letztlich geht die Pathologie also nicht von den Nervenzellen selbst aus. Die Ursachen dieser Durchblutungsstörungen sind aber von Fall zu Fall sehr verschieden. Eine Rückbildung von Symptomen ist partiell möglich (Schwankungen sind geradezu typisch), eine komplette Normalisierung aber nicht, berücksichtigt man das Demenz-Kriterium, daß die Symptome seit mindestens 6 Monaten vorliegen müssen, und somit Patienten mit einem "frischen" Schlaganfall ausgeschlossen sind. Auch bei anderen sekundären Demenzformen bilden sich Symptome durch Behandlung übrigens nicht notwendigerweise zurück.

          Mit freundlichen Grüssen,

          Spruth

          Kommentar


          • RE: Vaskuläre demenz


            Sehr geehrte Barbara,

            der Begriff Altersdemenz wird häufig synonym mit Alzheimer-Demenz verwendet, ist aber erstens nicht scharf definiert und zweitens nicht völlig kongruent mit diesem, da es auch präsenile Alzheimer-Fälle gibt. Eigentlich wird diese Terminologie nicht mehr verwendet, allenfalls noch umgangssprachlich.

            Mit freundlichen Grüssen,

            Spruth

            Kommentar


            • RE: Vaskuläre demenz


              Hallo, bin heute zum ersten Mal auf dieser Seite und möchte zu diesem Beitrag auf die Äußerung zum frischen Schlaganfall eingehen. Mein Mann hatte vor 1 Jahr einen schweren Berufunfall (Sturz aus 12 Metern Höhe) jetzt wurde ihm eine Hirnleistungsschwäche diagnostiziert. Im Internet bin ich auf diese Seite gelandet- also Demenz/Alzheimer. Gibt es eine Möglichkeit des Erfahrungsaustausches bzw. kann mir jemand helfen. Mein Mann lebt jetzt aufgrund seiner Wesensveränderung in einer antrop. Einrichtung.

              Kommentar



              • RE: Vaskuläre demenz


                Vielen Dank für ihre Antwort!

                Kommentar


                • RE: Vaskuläre demenz


                  Hallo tillyfanily!
                  Zum Erfahrungsaustausch ist das Forum hier gedacht. sie müssen nur einen Beitrag eröffnen und schon geht's los :-)
                  Allerdings ist das hier eher auf Demenz spezialisiert.

                  Kommentar