• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vergesslichkeit

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vergesslichkeit

    Ich brauche dringend Hilfe!

    Mein Freund (25 Jahre alt) ist seit ich ihn kenne (1 1/2 Jahre), sehr vergeßlich...er verliert oft seine Schlüssel, seine Geldbörse, seinen Rucksack mit Turnschuhen in der S-Bahn etc...naja, das kam mir alles nicht so seltsam vor...doch in letzter Zeit finde ich persönlich, dass sich das häuft : Er vergisst, wo ich seit kurzem arbeite und auch Sachen, die ich ihm während eines Telefonats erzähle, weiss er am Ende schon nciht mehr. Erst habe ich gedacht, dass es vieleicht mangelndes interesse ist...aber er hat auch seinen Schlüssel für das Fahrradschloß verlegt, seinen Haustürschlüssel erst nach extrem langer Suche gefunden.....
    Auch bei seiner Arbeit ist, zwar begründet, weil er nix zu tun hat, sehr deprimiert und genervt. Er bekommt nix auf die Reihe, wenn er selbst einfachste Sachen organsisern muss...er braucht dafür extrem lange.Ein Kollege meinet auch zu mir im Scherz, dass er sich ja meist kräftigst Zeit lässt....
    Auch, wenn wir irgendwo fremd sind, hat er einen relativ schlechten Orintierungssinn.

    Nun komm es noch dazu, dass er eigentlich Betablocker nehmen muss für seinen Bluthochdruck die er aber auch nicht regelmäßig nimmt, weil er keine Lust hat...könnte das alles miteinanderzusammenhängen?

    Ist diese vergeßlichkeit normal oder bilde ich mir nur ein, dass das schon krankhafte Vergeßlichkeit sein kann und vor allen Dingen, wenn der Verdacht besteht, wie kann ich ihm dann helfen oder ihm meine Verdacht behutsam äußern?

    Vielen danke schonmal im Voraus für Ihre Hilfe!

    Ich bin sehr verzweifelt!


  • RE: Vergesslichkeit


    naja für alzheimer wäre er etwas arg jung. ich denke es liegt an etwas anderem. vielleicht hat er Depressionen.

    Kommentar


    • RE: Vergesslichkeit


      Sehr geehrte/r Paris123,

      ich kann über das Internet leider keine Diagnose stellen, zumal, die Beschwerden, die Sie schildern auch nicht nur bei einer einzigen Krankheit vorkommen. Ihr Freund sollte sich in einer spezialisierten Ambulanz (Gedächtnissprechstunde, Adressen unter www.alzheimerforum.de oder www.deutschealzheimer.de) zur weiteren Abklärung vorstellen. Dort kann überprüft werden, ob eine organische oder psychische Störung vorliegt und wie man diese dann ggfs. behandeln kann.

      Mit freundlichen Grüssen,

      Spruth

      Kommentar