• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brauche Hilfe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brauche Hilfe

    Hallo an alle Betroffenen!
    Würde dringend Hilfe-Erfahrungen brauchen.
    Ich bin noch berufstätig daher ist es für mich ,denke ich,ein noch schwierigeres Problem.
    Mein Lebenspartner (70 Jahre)hatte vor mehr als einem Jahr einen Schlaganfall ,wobei dieser aber erst nach 3Monaten erkannt wurde.Trotz Therapie denke ich,daß es kein Schlaganfall war,sondern vermute,daß es Alzheimer oder beginnende Alzheimer ist.
    Warum ich das vermute möchte ich erklären:
    Er war sehr sportlich und möchte seit ca.6Monaten nichts mehr unternehmen und sitzt nur mehr antriebslos zuhause.Wenn ich ihm sage er möge doch etwas unternehmen,wird er zornig und gibt zur Antwort "ich bin doch krank und alt". Er kann z.B.seine Medikamente nicht alleine nehmen.Er beschimpft mich und auch andere Personen(die er gar nicht kennt)und sagt hinterher das hätte er nicht gesagt er kann sich nicht erinnern.
    Wobei sein Neurologe und sein Internist meinen,es sei ein Schlaganfall gewesen ,nur liegt das Problem bei mir,denn ich würde mir zu viel erwarten,die Heilung dauert eben.Aber es ist nicht besser geworden ,im Gegenteil sein Zustand wird immer schlechter.Ich merke es täglich.Mein Partner sagt aber zu seinen Ärzten ,daß es ihm gut gehe.Manchmal weiß ich nicht ob er schauspielert oder ob es ernst ist.Ich bin verzweifelt und komme mit meiner Situation und mehr schlecht klar.Ich habe auch keine Unterstützung von seinen Kindern.Diese meinen ,wenn es nicht mehr geht müsste er eben in ein Heim.
    Ich bitte euch um Zuschriften wenn ihr Rat wißt
    mit Grüßen Helga


  • RE: Brauche Hilfe


    Sehr geehrte Helga59,

    eine Diagnose lässt sich über das Internet leider nicht stellen. Die beschriebenen Symptome können durch die verschiedensten Erkrankungen bedingt sein. Neben der Alzheimer-Krankheit kommt auch eine Depression, aber auch eine Verursachung durch Durchblutungsstörungen des Gehirns in Frage. Suchen Sie ggfs. eine Gedächtnissprechstunde mit Ihrem Ehemann auf, Adressen in Ihrer Umgebung finden Sie unter www.deutschealzheimer.de oder www.alzheimerforum.de.

    Mit freundlichen Grüssen,

    Spruth

    Kommentar