• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vaskuläre Demenz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vaskuläre Demenz

    Sehr geehrter Herr Dr. Struth!
    Meine Mutter (80) ist vor gut einer Woche aus dem Krankenhaus entlassen worden. Sie war dort wegen täglicher Herzbeschwerden. Seitdem sind ihre Medikamente geändert worden. Sie soll jetzt ua. Molsihexal einnehmen, was ihr wohl gut bekommt, denn die Herzbeschwerden sind vorbei. Gleichzeitig aber steht ein Durchblutungsmedikament Pentoxyphillin, das sie seit Jahren nimmt, nicht mehr auf dem Medikamentenplan. Kann dies die Ursache sein für ihre plötzliche Vergesslichkeit, Verwirrtheit und enorme Müdigkeit? Wäre anzuraten, Pentoxyphillin weiter zu nehmen? Oder ist es unverträglich mit Molsihexal? Danke im Voraus für Ihre Antwort. palmera


  • RE: Vaskuläre Demenz


    Sehr geehrte/r Palmea/Palmera,

    ich glaube nicht, dass die Vergesslichkeit vom Absetzen des Medikaments kommt, kann es aber auch nicht ausschliessen, weshalb ich Ihnen empfehle nocheinmal im Forum Arzneimittel nachzufragen. Pentoxifyllin sollte bei verschiedenen Herzerkrankungen nicht verabreicht werden, möglicherweise hat man es daher nicht weitergegeben.
    Bestehen die Beschwerden fort, sollten Sie einen Neurologen/(Geronto-)Psychiater zur weiteren Abklärung aufsuchen.

    Mit freundlichen Grüssen,

    Spruth

    Kommentar