• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Testverfahren

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Testverfahren

    Ich bin Schülerin der 12. Klasse und werde im Rahmen einer vorwissenschaftlichen Arbeit,der "Besonderen Lernleistung", das Thema Alzheimer bearbeiten. Diese Arbeit sieht vor, einen eigenständigen Teil mit einfließen zu lassen,welcher beispielsweise in Form von Experimenten und Versuchsanordnungen erfolgen könnte. Da sich dies beim Patienten keineswegs anbietet, kann ich mir vorstellen, die verschiedenen Testverfahren zu analysieren und auszuwerten, ggf. aus meinen Ergebnissen selbst einen Test zusammenzustellen bzw. zu entwickeln. Auf Grund eines einjährigen Betriebspraktikums in einer psychatrischen Klinik, würden mir Probanten zur Verfügung stehen. Ich möchte sie nun darum bitten, meine Vorstellung zur Bearbeitung des Themas kritisch zu werten. Vielleicht könnten Sie mir noch andere Ansatzpunkte vorschlagen, die Ihnen geeigneter erscheinen.

    Mit freunlichen Grüßen
    L. Kynast


  • RE: Testverfahren


    Sehr geehrte Frau Kynast,

    leider habe ich nicht ganz verstanden, was Ihnen vorschwebt, können Sie das bitte noch etwas ausführen? Ein Testverfahren zu entwickeln halte ich für keine gute Idee, da es bereits 1 Millionen davon gibt und die Generierung neuer Tests auch eines fundierten Wissens im Bereich der Neuropsychologie bedarf.

    Mit freundlichen Grüssen,

    Spruth

    Kommentar