• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Alzheimer?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alzheimer?

    Hallo,

    ich bin erst 46 Jahre alt und bemerke seit ca. 1 Jahr zunehmende Probleme mit meinem Gedächnis. Aufgefallen sind anfangs Wortfindungsstörungen und Wortvertauschungen. Desweiteren leichte Orientierungsprobleme (z.B. Autofahrt auf einen sehr bekannten Strecke, wobei ich mich mit der Frage ertappte: wo bin ich?). Ebenfalls bemerkte ich Schwierigkeiten mit dem Umgang mit Werkzeugen (Schraubenschlüssel) und vorallem mit PC's (ist mein Beruf!!). Ab und zu konnte ich diesen nur noch ausschalten, weiterarbeiten war nicht möglich (falsche Dateien gelöscht, Handhabung war nicht sicher). Auffallend ist auch, dass ich Antworten auf NICHT gestellte Fragen gebe, bzw. Fragen stelle in der Erwartung einen ganz anderen Anwort (z.B. Frage an mich 'Scheint die Sonne?' Anwort meinerseits: 'Es ist 12.00 Uhr'). Oder auch die Tatsache, dass ich wiederholt was der gleichen Person erzähle ohne zu wissen, dass dies bereits erfolgt ist.

    Alle bisherigen Untersuchungen (Labor, MRT, EEG) waren bisher ohne Resultat. Einzig verschiedene Neuro/Psyhl. Tests ergaben eine 'leichte kognitive Störung'.

    Die Ärzte (Internisten, Neurologen, Ph.) können oder wollen keine Aussage treffen.

    Frage: Kann bereits in diesen Alter eine AD auftreten und weisen die o.g. Symthome bereits auf eine Demenz hin?

    P.S.: Seitweise gibt es Tage ohne Probleme, dann wieder welche mit erheblichen Schwierigkeiten


  • RE: Alzheimer?


    Sehr geehrter Herr N.,

    eine Diagnosestellung über das Internet ist nicht möglich und auch nicht zulässig. Ich kann Ihnen daher nicht sagen, worauf Ihre Beschwerden hindeuten. Eine Alzheimer-Demenz kann theoretisch auch schon in Ihrem Alter auftreten, dies wäre aber eher ungewöhnlich. Andererseits gibt es verschiedenste andere Erkrankungen, die ebenfalls zu Hirnleistungsstörungen führen können. Sofern noch nicht geschehen, sollten Sie eine Spezialambulanz für Patienten mit Gedächtnisstörungen aufsuchen. Adressen in Ihrer Umgebung finden Sie z.B. unter www.alzheimerforum.de oder www.deutsche-alzheimer.de.

    Mit freundlichen Grüssen,

    Spruth

    Kommentar