• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Es ist nicht das ENDE!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Es ist nicht das ENDE!!

    Man sagte uns sie wird sterben, es sei das Ende, Magensonde wollte man ihr geben, sie lag nur noch im Bett, Delirium von all diesen Medikamenten um sie ruhig zu stellen...siehe Beitrag-Angst vor dem Ende-

    Ein Wunder ??? Mama läuft wieder, ißt wieder, trinkt wieder, natürlich nicht wie vorher aber ihr ganzer Zustand ist wieder stabiler.. !
    Ich bin froh das ich so gegen diese Sonde war, am gleichen Tag wollten sie die legen, aber ich habe das Amtsgericht eingeschaltet !!

    Ich muß aber sagen, das das Pflegepersonal sich viel Zeit nimmt, wirklich sehr liebevoll ist und viel Geduld aufbringt, aber sie haben geschafft ihr noch etwas Lebensqualität zu geben zusammen mit den Angehörigen.
    Ich möchte gar nicht nachdenken wie es wäre ich hätte diese Sonde erlaubt.

    Liebe Grüße an alle Betroffene und Angehörigen

    Ulrike


  • RE: Es ist nicht das ENDE!!


    Liebe Ulrike,

    ich habe deine Mails noch gut im Sinn.

    Das freut mich sehr zu hören und wünsche euch einige Zeit der Ruhe und Stabilität mit Mutti.

    Auch schön zu hören, dass es Heime und Pflegepersonal mit Hingabe gibt....so normal ist das nicht.

    Hast Du denn eine Ahnung, was die Änderung bewirkt hat ?
    Deine Mutti war ja sehr unruhig und aufgeregt.

    Liebe Grüsse
    Auguste

    Kommentar


    • RE: Es ist nicht das ENDE!!


      Liebe Auguste D.


      die Medikamente wurden so eingestellt das sie sediert ist aber doch noch einiges mitbekommt. Ohne geht es nicht, da ist sie total unruhig und weint. Das Haldol wurde nun noch mehr reduziert und sie bekommt noch etwas anderes dazu ..

      Also ich muß wirklich sagen das das Pflegepersonal sich sehr bemüht, sie merken zum Beispiel das sie auf ihren Vornamen viel eher reagiert als wenn sie sie Frau... rufen. Einfühlungsvermögen sagt man dazu, immer und immer wieder holen sie sie aus dem Rollstuhl und gehen mit ihr.
      Sie hatte gar nichts mehr gekaut nur noch Brei, jetzt aß sie alles auf..Rouladen mit Püree.. ich mußte sogar lachen.Ich bin so froh....
      Wie es weitergeht weiß keiner aber ich wünsche mir das sie doch noch etwas Lebensqualität hat in ihrer eigenen kleinen Welt.

      Liebe Grüße

      Ulrike

      Kommentar


      • RE: Es ist nicht das ENDE!!


        Hallo Ulrike,

        ja, das wünscht man sich so sehr -für lange- und wie man sieht, es ist ja auch noch möglich.

        Die bittere Pille bleibt, irgendwann kommt der Tag, wo man wünscht, sie dürfen gehen. Der Weg kann sehr lange werden und dazwischen ist viel möglich, wie bei euch jetzt.

        Geniesse es, am Jahresende war es wohl schlimm genug und da ist noch dein kranker Papi.

        Falls Du regelmäßigen Austausch mit anderen Angehörigen, suchst:
        http://www.alzheimerforum.de/mailing/listen.html


        Liebe Grüsse
        A.



        Kommentar