• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe für Mutter

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe für Mutter

    Hallo,ich habe da mal ein paar Fragen und hoffe das Sie mir helfen können.Und zwar geht es um folgendes: vor einem Jahr ist meine Mutter(42) am Kopf operiert worden weil sie ein Blutgerinsel hatte.Seitdem passiert es häufiger das sie Termine vergisst oder Dinge irgendwo hinlegt und sich später nicht mehr erinnert wo sie liegen.desweiteren hat sie kaum noch appetit und ist lustlos(antriebslos). Nun habe ich mich schon einwenig mit der Krankheit Demenz befasst und glaube das die geschilderten Symtome zutreffend sind,bin mir aber nicht sicher.Ich möchte ihr gerne helfen,weiß aber nicht wie.vielleicht können Sie mir einen Rat geben.Ich wär Ihnen sehr dankbar. Frau Becker


  • RE: Hilfe für Mutter


    Liebe Frau Becker,

    ich denke, Sie sollten das unbedingt neurologisch abklären lassen und ihre Mutter dabei moralisch unterstützen.
    Es kann eine ganze Reihe von ähnlichen Symptomen geben, die aber andere Ursachen haben.

    Sicherheit bringt nur eine eingehende Untersuchung.

    Adressen von Spezialisten (in Sachen Demenzerkrankungen) in ihrer Nähe, falls sie gerade keinen Neurologen ihres Vertrauens haben, finden sie hier:

    http://www.alzheimerforum.de/2/8/1/1/sprechst.html#D

    Beste Grüsse und alles Gute für ihre noch junge Mutter.

    Auguste D.

    Kommentar


    • RE: Hilfe für Mutter


      Sehr geehrte Frau Becker,

      die von Ihnen geschilderten Symptome sollten Anlass zu einer neurologischen Vorstellung zur weiteren Abklärung der Symptome sein. Ein Zusammenhang mit der geschilderten Operation, unter der ich mir allerdings nicht viel vorstellen kann, ist natürlich möglich, muß aber nicht bestehen, dafür gibt es zu viele Erkrankungen, die ähnliche Symptome hervorrufen können. Aus eben diesem Grund sollte eine sorgfältige diagnostische Evaluation der Beschwerden Ihrer Mutter durch einen geeigneten Facharzt erfolgen.

      Mit freundlichen Grüssen,

      Spruth

      Kommentar