• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Impfung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Impfung

    Bei meiner letzten Impfung habe ich festgestellt, dass im Impfstoff von Revaxis (Tetanusimpfung) Aluminium vorkommt. Da dies ein toxisches Element ist, und auch ihm Rahmen von Alzheimererkrankungen diskutiert wird, würde ich gerne wissen, ob es eine andere Form der Impfung gibt, um diese Belastung auszuschließen, vor allem wenn schon mal eine Schwermetallvergiftung durch Zahnmetalllegierungen vorlag. Es ist ja immer die Summe von vielen, die dann letztendlich zu Erkrankungen führen und ich möchte gerne zusätzliche Belastungen gerne vermeiden.

    In wiefern können Reaktionen 10 minuten nach dieser Impfung (Kopf- und Magenschmerzen, starkes Brennen der Haut im Gesicht) als unerwünschte Nebenwirkungen oder Schäden, aufschluß geben? Und ist dafür das Aluminium verantwortlich ? Welche behandlungsmöglichkeit gibt es nach eventuellem Impfschaden?


  • RE: Impfung


    Sehr geehrte(r) T.,

    ich kann Sie hier in diesem Forum nicht zu allen Ihren Fragen beraten. Nur soviel: es gibt keinen wissentschaftlich nachgewiesenen Zusammenhang zwischen einer Tetanusimpfung und dem späteren Auftreten einer Alzheimererkrankung. Zu Amalgam habe ich mich schon mehrfach geäußert, geben Sie bitte unter "Suche im Forum" über der blauen Betreffzeile in diesem Fenster "Amalgam" als Suchbegriff ein, so gelangen Sie zu den entsprechenden älteren Beiträgen.

    Mit freundlichen Grüssen,

    Spruth

    Kommentar