• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gedächtnislücken

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gedächtnislücken

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich selber bin in der letzten Zeit nach meiner streßigen Scheidung nicht mehr ganz auf dem Damm. Ich habe eine linksseitige Lähmungserscheinung im Gesicht, die je nach Streß größer wird und bei ganz viel Ruhe fast verschwindet. Meine Fähigleiten Zahlen zu addieren ist fast ohne Fehler nicht möglich, auch das Wechselgeld muß ich genaustens überprüfen um keine Fehler zu machen. Worte/Bezeichnungen mitten in einem Satz fehlen plötzlich und es ist fast nur mit Hilfe an ein Weiterreden zu denken, weil ich sonst vergebens überlege, welches Wort mir nicht eingefallen ist. Zwei Zahlen z.B. eine Abmessung x-cm und y-cm von einem Ort zum anderen im Gedächtnis zu halten um diese Angaben auf Papier zu bringen gelingen nur selten. Mein Trick immer leises vorsagen, dann klappt es. Nur eine Ablenkung und schon ist wieder alles futsch. Ich kann mir keinen Reim auf diese Zusammenhänge machen, denn ín unserer Familie gab es solche Aussetzer nicht, zudem bin eine Frau im besten Alter von 46 Jahren und durch meinen lieben Partner in einer geanz hormonischen Beziehung. Doch sobald von außen eine Art Streß auf mich einströmt verschlimmern sich diese v.g. "Beschwerden". Woran kann das alles liegen und wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich melde mich über dieses Forum, damit ich keine Angst in meiner Umgebung verbreite.

    Für Infos wäre ich von Herzen dankbar

    Ellen

  • RE: Gedächtnislücken


    Sehr geehrte Ellen,
    "Ferndiagnosen" aufgrund weniger Informationen sind selbstverständlich nicht möglich, da Sie aber einen zeitlichen Zusammenhang des Auftretens Ihrer Beschwerden mit Ihrer Scheidung sowie eine Akzentuierung bei Streß schildern, erscheint diesbezüglich ein kausaler Zusammenhang möglich. Ich möchte Ihnen empfehlen, zur weiteren Abklärung einen Psychiater aufzusuchen.
    Mit freundlichen Grüssen,
    Spruth

    Kommentar


    • Re: Gedächtnislücken


      Hallo Ellen,

      hast Du schon mal bemerkt das diese Symptome auch bei großer Wärmeeinwirkung z.B. Sonne sich verschlimmern ? Meinem Mann ging es ähnlich , gehe unbedingt mal zum Arzt.

      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Gedächtnislücken


        Liebe Ellen,
        Dr.Spruth hat Ihnen bereits kurz geantwortet.
        Ich rate Ihnen umgehend einen Neurologen aufzusuchen, nicht dass die Erscheinungen Vorboten eines Schlaganfalles sind. Leider treten Schlaganfälle zunehmend früher im Leben auf - eine Freundin erkrankte bereits mit 39 Jahren daran. Also nichts aufschieben - lieber abklären und ggf. ein Medikament einnehmen!

        Mit den besten Wünschen

        Leona

        Kommentar



        • Re: Gedächtnislücken


          Sehr geehrte Ellen,

          da der Beitrag bereits von 2003 stammt weiß ich nicht, ob Sie noch das Forum besuchen. Wenn ja, könnten Sie vielleicht über den weiteren Verlauf Ihrer Beschwerden berichten.

          Mit freundlichen Grüßen,

          Spruth

          Kommentar