• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gib es Tabletten/Tropfen für Appetitanregung ?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gib es Tabletten/Tropfen für Appetitanregung ?

    Guten Tag !

    Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.

    Mein Vater hat eine schwere Demenz, aufstehen geht nicht mehr, gar keine klaren Gedanken mehr, nun tut er sich total schwer beim schlucken, muss viel Husten und isst sehr sehr wenig, gibt es Appetitanregende Medikamente bzw. auch das ihm das husten/schlucken erleichtert ?

    Manchmal bin ich mir nicht sicher was das essen betrifft, er meint dann z.b. wenn er eine Suppe bekommt, er muss noch mit dem Auto fahren, darum isst er die Suppe nicht, ob es wirklich nur am Schlucken liegt, oder ob er in der Nahrung die er bekommt irgendwas sieht, das er dann nicht Essen kann, aus irgendeinen Grund, letztes meinte er er kann das Brot nicht essen es schreit....

    Bitte um Hilfe Danke

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Re: Gib es Tabletten/Tropfen für Appetitanregung ?

    Hallo Sarah, lassen Sie sich bitte fachmännisch beraten. Z.B. bei der Krankenkasse, da gibt es Pflegeberater, bei Beratungsstellen für Demenzkranke und ihre Angehörigen und bei den jeweiligen Ärzten.
    Schluckstörungen können auch durch die Demenz entstehen und werden z.B. durch Logopäden behandelt.
    Holen Sie sich Hilfe !
    Viel Kraft, Eva Franziska

    Kommentar


    • Re: Gib es Tabletten/Tropfen für Appetitanregung ?

      Hallo, Sarah,
      zusätzlich zu Eva Franziskas Ratschlag: Teste mal aus, was er noch am ehesten schlucken kann - Festes oder Flüssiges, Saures (Orangen!), Süßes (Schokolade geht manchmal gut), Eis! Eis und Saures - das löst den Schluckreiz aus, Lippen damit bestreichen, falls er den Mund nicht genug aufmacht. Auch trinken mit einem dicken Strohhalm kann klappen.

      Der Husten ist ein Zeichen, dass die Nahrung den falschen Weg geht, also in die Atemwege gelangt. Deshalb auf aufrechte Sitzhaltung beim Füttern achten.

      Flüssigkeitszufuhr ist am wichtigsten - wegen Austrocknungsgefahr. Nicht zu warm anziehen oder zudecken - auch Schwitzen führt zu Flüssigkeitsverlust.
      LG louisanne


      Kommentar