• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie soll man mit der Trauer umgehen?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie soll man mit der Trauer umgehen?

    Ich bin auf der Suche nach Erfahrungen, weil wir in folgender Situation sind.
    Mein Großvater ist vor zwei Tagen verstorben und meine Großmutter ist Dement. Er ist in ihrem Beisein verstorben und sie hat es nicht gemerkt. Nachdem wir ihr in Ruhe die Situation erklårt haben, hat sie es auch verstanden. Normalerweise ist es so, dass Sie große Schwierigkeiten mit ihrem Kurzzeitgedächnis hat und dass, was schon mindestens vor 50 bis 60 jahren passiert ist, weiß sie ganz genau.
    Sie war sehr traurig und entsätzt über den Tod ihres Mannes verständlichweise.
    Nachdem sie sich von ihm verabschiedet hatte hat sie es innerhalb 1 bis 2 Stunden vergessen, obwohl wir auch das Gefühl hatten, dass sie traurig war. Abends ist es ihr ganz unerwartet wieder eingefallen und die Verzweiflung brach in ihr aus.

    Jetzt fragen wir uns, ob wir sie erinnern sollen, damit sie richtig trauern kann, oder nicht. Kommen diese Erinnerungen immer wieder oder vergisst sie es irgendwann ganz. Obwohl ich mir dass nicht vorstellen kann.

    Vielleicht kann mir ja irgendjemand einen Rat geben.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus.

  • Re: Wie soll man mit der Trauer umgehen?

    Liebe aurora,

    erst einmal mein herzliches Beileid! Das ist immer sehr schwer, von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen, nicht nur für deine Großmutter, sondern auch für dich und alle näheren Verwandten.

    Aber - da sich noch niemand gemeldet hat - nun möchte ich dir meinen Rat geben. Meine Mama leidet auch unter sehr fortgeschrittener Demenz und wenn ich manchmal zufällig meinen Vater erwähne - er verstarb vor 11 Jahren - und die Tatsache, dass er nicht mehr lebt, ist sie manchmal regelrecht schockiert, so dass ich versuche, das zu vermeiden. Eigentlich ist das ja eine Erlösung, wenn man nicht ständig trauern muss und auch mal vergessen kann. Uns "Gesunden" ist das ja leider nicht so vergönnt. Deshalb würde ich sie auch so wenig erinnern wie möglich und wenn sie sich doch erinnert, versuchen sie zu beruhigen, vielleicht mit den Worten, dass er "ganz sanft eingeschlafen ist", auch wenn das nicht korrekt ist. Ich würde also das Beruhigen und Besänftigen in den Vordergrund stellen, auf schöne Erlebnisse mit Großvater eingehen, die euch nicht mehr genommen werden können.

    Ich wünsche euch alles Liebe und Gute in der Bewältigung eurer Trauer!

    sadsoul

    Kommentar


    • Re: Wie soll man mit der Trauer umgehen?

      Vielen Dank für Deinen Rat.

      Kommentar