• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Alzheimer mit 28?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alzheimer mit 28?

    Hallo,

    ich bin 28 und mir fällt auf, dass mein Gedächnis immer mehr nachlässt. Ich kann mir keine Namen/Straßen mehr merken. Das lernen fällt mir sehr schwer (ist fast unmöglich). Besonders beunruhigt mich jedoch, dass es mir am Abend praktisch nie möglich ist mein Mittagessen zu benennen. Dies empfinde ich wirklich nickt als Normal...

    Liebe Grüsse

    Hans Walter


  • Re: Alzheimer mit 28?


    Lieber Hans Walter,

    Aufgrund solcher knappen Schilderungen kann niemand sagen, woher Ihre Ausfallerscheinungen kommen. Sehr unwahrscheinlich aber, dass es eine Demenz ist. Wenn Sie genauer nachdenken, wird Ihnen sicher ein Grund einfallen, der dazu geführt haben mag, dass Ihr Gehirn zur Zeit geschwächt ist. Am besten besprechen Sie dass mit Ihrem behandelnden Arzt.

    Ich möchte Ihnen Mut machen, der Ursache nachzugehen. Die Möglichkeiten zur Hilfe in den verschiedensten notvollen Situationen sind heute sehr groß. Wichtig ist, dass man selbst auch wirklich eine Veränderung will. Es lohnt sich ganz bestimmt, es anzugehen.

    Dazu wünsche ich alles Gute und viel Kraft.
    LG, Eva Franziska

    Kommentar


    • Re: Alzheimer mit 28?


      Gerade in jüngeren Jahren ist die körperliche Verfassung weitaus stabiler, der Mensch ist aktiv und steht mitten im Leben. Eine Alzheimer ist in dieser Lebensphase besonders fatal, daher sollten Sie sorgfältig abklären lassen, ob eventuell eine andere Erkrankung hinter den Alzheimerähnlichen Symptomen steckt. Dies nennt man sekundäre Demenz, deren Beschwerden wieder verschwinden, wenn die Ursache behandelt wird.

      Kommentar