• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schon Anzeichen für Alzheimer mit 29?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schon Anzeichen für Alzheimer mit 29?

    Hallo,

    ich bin 29 und männlich. Die letzten Wochen werde ich von tag zu tag vergesslicher. Dinge die gerade passiert sind oder die ich gerade gemacht habe vergesse ich sofort wieder bzw habe Probleme das ganze überhaupt wahrzunehmen.

    Selbst alltägliche Sachen wie Haushaltsgeräte bedienen oder Lesen und Schreiben fallen mir schwer und überfordern mich total..

    Es ist oft so ein Gefühl als ob ich eine Blockade im Kopf habe und die Informationen einfach nicht im Kopf ankommen.

    Dazu kommen fast tägliche leichte Kopfschmerzen, Schwindel und Ohren piepen. Außerdem fühle ich mich ständig schlapp und träge. Kurz nach dem Aufstehen fühle ich mich schon wieder müde.

    Stress oder ähnliche Probleme habe ich eigentlich nicht. Jedenfalls nicht das ich wüsste. Ich nehme auch keinerlei Drogen oder trinke Alkohol. Habe ich auch nie gemacht.

    Ich hoffe jemand kann mich etwas verstehen und kann mir vielleicht ein bisschen helfen.

    Grüße Ramon99

  • Re: Schon Anzeichen für Alzheimer mit 29?


    Hallo Ramon,

    Ferndiagnosen übers Internet von Laien sind eine gefährliche Angelegenheit ;-).

    Was sagt Ihr Arzt ?

    Gruß - Marge

    Kommentar


    • Re: Schon Anzeichen für Alzheimer mit 29?


      Hallo Ramon99,
      haben Sie schon mal untersuchen lassen, ob Sie eine Schlafapnoe haben? Ein Bekannter von mir hat ähnliche Symtome gehabt wie Sie, er war ganz verzweifelt und wußte nicht wie er sein Geschäft weiter führen soll. Jeder Antrieb fehlte, schon morgens schlapp und müde. Vieles probiert, nichts half. Erst die Erkenntnis, daß eine Schlafapnoe vorlag, und die Behandlung derselben, hat wie ein Wunder gewirkt.
      Liebe Grüße und alles Gute!
      hdschn

      Kommentar


      • Re: Schon Anzeichen für Alzheimer mit 29?


        Hallo Ramon,

        für die von Ihnen geschilderten Symptome kann es viele Ursachen geben. An eine Demenz würde ich bei einem 29jährigen eher nicht denken. Sie sollten baldmöglichst eine gründliche Untersuchung bei einem Internisten vornehmen lassen und dort Ihre Symptome genau schildern. Hier können wir nur vage Vermutungen anstellen, die Ihnen nicht weiterhelfen. Sie sollten Blutbild, Hormonstatus und Schilddrüsenfunktion überprüfen lassen. Wenn die Werte alle im Normalbereich sind, wäre abzuklären, ob Sie unter psychischem Stress stehen oder chronisch erschöpft sind.

        Der Internist muss entscheiden, ob weitere Untersuchungen - z.B. bei einem HNO-Facharzt oder Neurologen - sinnvoll und notwendig sind.

        Schieben Sie es nicht auf die lange Bank - sonst grübeln Sie nur unnötig lange herum. Machen Sie einen Termin, dann kann Ihnen schon bald geholfen werden. Viel Erfolg wünscht... Leona

        Kommentar