• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kurzzeitgedächtnis

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kurzzeitgedächtnis

    Bitte um Rat und Aufklärung Was kann ich unter hypoplastische Anlage der rechten Vertebralarterie verstehen ? Bin 50 Jahre , war vorige Woche zur MRT wegen Gleichgewichtsstörungen , Schwindelgefühlen und Problemen des Kurzzeitgedächtnises.
    Vielen Dank

  • Re: Kurzzeitgedächtnis


    Hallo mausidaisy,
    Dr.Spruth wird sich in Kürze zu Ihrem Problem äußern.
    Haben Sie bis dahin ein wenig Geduld.

    Lieben Gruß
    Leona

    Kommentar


    • Re: Kurzzeitgedächtnis


      Sehr geehrte mausidaisy,

      das Gehirn wird von 4 zuführenden Arterien mit Blut versorgt: 2 vorderen Karotis-Arterien (ihre Pulsationen können Sie seitlich am Hals tasten) und 2 hintere Vertebralarterien laufen durch spezielle Löcher seitlich in den Wirbelkörpern. Diese Arterien haben einen bestimmten Durchmesser. Wie auch bei anderen Körperteilen kann es hier aber Normvarianten geben. So gibt es z.B. Menschen, bei denen anlagebedingt eine der Arterien einen geringeren Durchmesser hat, als die andere, die dafür meist etwas dicker ist. In diesem Fall spricht man von einer "hypoplastischen Anlage der Verebralarterie", in Ihrem Falle der rechten. Auswirkungen auf das Gedächtnis sollte dies nicht haben. "Schwindel" (wobei hier zu diskutieren wäre, was darunter konkret verstanden wird) kann dann auftreten, wenn bei bestimmten Kopf- oder Halsbewegungen der Fluß in der stärkeren der beiden Vertebralarterien reduziert wird, z.B. dadurch, daß sie abknickt. Dies kann z.T. mittels Ultraschall in verschiedenen Funktionsstellungen untersucht werden.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Spruth

      Kommentar


      • Re: Kurzzeitgedächtnis


        Sehr geehrter Herr Dr. Spruth,
        vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage. Es ist für mich sehr beruhigend Ihre Zeilen zu lesen. Unter " Schwindel " meinte ich ein drehendes Gefühl im Kopf vorallem bei schnellen Bewegeungen z.B. wenn ich morgens zu schnell aus dem Bett aufstehe oder aus der Hocke zu schnell hoch komme. Es ist zeitweise so schlimm das ich mich fest halten muß . Ich habe kommende Woche einen Termin bei meiner Hausärztin, da gehe ich nun doch etwas beruhigter hin.

        Mit freundlichen Grüßen,

        mausidaisy

        Kommentar