• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Altershirndruck ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Altershirndruck ?

    Hallo,

    heute habe ich so wie es aussieht "Schreibewut"...

    Ich habe einen Artikel gelesen, bei dem es um "Altershindruck" geht. Diese äußerst sich ähnlich wie Alzheimer und man kann angeblich auch bei Anzeichen auf AH im Hirn, nicht ausschließen, daß es sich evtl. doch um einen Altershirndruck handelt.
    Auch über ein MRT, welches schon ofter bei meiner mutter gemacht wurd, könne man angeblich nicht unbedingt zwischen AH oder solch einem Altershirndruck (der ja behandelbar ist) unterscheiden.

    Stimmt das ?
    Hat jemand evtl. Erfahrungen ob es soch lohnt, dies genauer untersuchen zu lassen ?

    Grüße
    sammes


  • Re: Altershirndruck ?


    Hallo sammes,
    stöbern Sie unter dem Stichwort etwas durchs Forum, es wurde glaube ich schon einiges drüber geschrieben, ansonsten hoffen wir auf Dr. Spruth
    Viele Grüße, Flieder

    Kommentar


    • Re: Altershirndruck ?


      Sehr geehrte/r sammes,

      wenn Sie sich hierzu im Internet oder im Forum belesen wollen, so geben Sie bitte statt "Altershirndruck" den Begriff "Normaldruckhydrozephalus" oder "Normaldruckhydrocephalus" (mit "c" statt "z") oder "NPH" ein.
      Es gibt im MRT durchaus Zeichen, die bei diesem auftreten. Wenn diese nicht vorliegen, so ist der NPH ausgeprochen unwahrscheinlich. Zur typischen Symptomkonstellation gehören darüber hinaus eine Inkontinenz und ein charakteristisches Gangbild, welches ein wenig dem des Parkinson-Patienten entspricht.
      Die Diagnossicherung erfolgt durch (ggfs. wiederholte) "Entlastungspunktion", d.h. eine Lumbalpunktion, bei der eine größere Menge Liquor ("Nervenwasser") abgenommen wird.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Spruth

      Kommentar


      • Re: Altershirndruck ?


        Hallo Sammes,

        Habe deinen Betrag erst jetzt gelesen, da ich im Urlaub war. Meine Mutter leidet seit ca. 3 Jahren an "Normaldruckhydrocephalus"....... eine ganz und gar schlimme Erkrankung........wenn sie nicht frühzeitig entdeckt und durch die Möglichkeit einer Shunt-OP behandelt wird!

        Ich habe Ärzte konsultiert....meine Mutter wurde auch 2 mal Lumbal punktiert ( Nervenwasser)......leider war alles zu spät!

        Solltest du dich austauschen wollen oder Fragen haben, dann kannst du mir auch eine Privatnachricht schicken, da dieses Thema hier im Forum nicht so oft behandelt wird!

        Alles Gute
        LG Rosenmädchen

        Kommentar