• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

online Befragung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • online Befragung

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich bin eine Schülerin eines Gymnasiums in der Schweiz und interessiere ich mich sehr für die Alzheimer- Krankheit. Immer wieder hört man in der Zeitung oder im Internet von neuen Forschungsergebnissen, von Rückschlägen oder Fortschritten. Ich denke, die Krankheit wird in Zukunft immer aktueller, denn jeder kann plötzlich an der Alzheimer- Krankheit erkranken. Darum verbinde ich dieses Interesse auch mit einer Arbeit. Es handelt sich dabei um eine Art "Diplomarbeit", welche jeder Gymansiumsabsolvent und jede Gymansiumsabsolventin schreiben darf/muss. Ich bin lediglich eine Schülerin (20 Jahre), möchte aber betonen, dass ich mit Ernst und sehr viel Engagement diese Arbeit schreibe.

    Durch Herumstöbern in Internet bin ich auf diese Seite gekommen. Sie hat mir bisher schon sehr geholfen eine Menge Informationen zu sammeln. Doch leider bleiben immer noch ein paar wichtige Fragen offen. Ich suche Angehörige, die bereit sind, einen Fragebogen auszufüllen. Ich habe bereits viele Altersheime in der Umgebung angeschrieben, doch leider sind nur wenige bereit den Fragebogen auszufüllen (bei 12 Altersheimen habe ich 3 Fragebögen zurückgeschickt bekommen). Obwohl dieser Fragebogen anonym bleibt, habe ich von den Heimleitern erfahren, dass sich viele Angehörige scheuen, über die Alzheiemer- Krankheit zu sprechen oder sich überhaupt die Alzheimer-Krankheit der Mutter oder des Vaters einzugestehen. Mehr Erfolg brachte mir bisher die Internet-Befragung. Ich bin sehr dankbar, dass sich manches Forum Zeit für mich nimmt und versucht mir zu helfen.

    Vielleicht können auch Sie mir helfen. Ich wäre sehr dankbar für die Unterstützung.

    Ist es in diesem Forum möglich, Fragebögen an Angehörige von Alzheimer- Patienten zu verschicken/online zu stellen?

    Liebe Grüsse, Michela.


  • Re: online Befragung


    Hallo Michela,
    ich habe Ihnen eine Privatnachricht geschrieben.
    Gruß Leona

    Kommentar


    • Re: online Befragung


      Liebe User,

      Ich bin sehr froh, dass sich bereits einige Freiwillige gemeldet haben. Die Fragebögen helfen mir sehr, einen Einblick über die Beziehung "Alzheimer-Patient und Angehöriger" zu bekommen. Ich bin um jeden ausgefüllten Fragebogen dankbar.

      Ich möchte Ihnen nur einen kurzen Einblick in den Fragebogen geben, damit Sie ungefähr wissen, worum es sich handelt: Die Fragen beziehen sich auf den Angehörigen eines Alzheimer-Erkrankten. Wann wurde die Diagnose erstellt? Wie verlief die Krankheit bis jetzt? Gab oder gibt es Probleme? Wie fühlt sich der Angehörige? usw. Die Fragen können alle per Multiple- Choice beantwortet werden, es braucht also nicht lange um den Fragebogen auszufüllen.

      Falls Sie weitere Fragen zu meiner Arbeit, zum Fragebogen oder anderes haben, können Sie mir jederzeit eine Privatnachricht schreiben.

      Michela.

      Kommentar


      • Re: online Befragung


        Hi Michela,

        ich habe ihnen auch eine PN gesendet.

        LG
        Egon-Martin

        Kommentar