• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz - wo?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz - wo?

    Wer kann Hinweise zu PIAs - Psychiatrische Instituts Ambulanzen - geben? Vor allem, wo sich solche Einrichtungen befinden und wie man mit ihnen in Kontakt treten kann (website, Telefon etc.) ? Hier besteht großer Informationsbedarf. Hinweise können für uns alle hilfreich sein.


  • Re: PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz - wo?


    Hallo leona,
    eine Liste der hessischen PIA`s werde ich gerne beschaffen und im Forum veröffentlichen!
    Man findet die PIA in der Regel in jedem psychiatrischen Krankenhaus.
    Eine Stadt-bzw.Kreisverwaltung kann auch Adresse und Telefonnummer mitteilen.
    Evtl. gibt es im Kreis schon einen " Pflegestützpunkt " der helfen/beraten kann.
    Man benötigt nur vom Hausarzt einen Überweisungsschein für die PIA ( 1X im Quartal ).
    Auf dem Ü-Schein sollte eine psychiatrische ( Verdachts) Diagnose ) stehen.
    Z.B-: Verdacht auf Demenz; Depression, .........
    Ausnahmen sind neurologische Erkrankungen z.B. Parkinson
    LG
    Ischwalm

    Kommentar


    • Re: PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz - wo?


      Hallo,
      wie versprochen die Liste aller PIA`s in Hessen:

      Hephata Diakoniezentrum Schwalmstadt
      Medizinisches Zentrum Eichhof Lauterbach
      Klinikum Hanau
      Klinikum Schlüchtern
      Klinikum Marburg
      Klinikum Gießen
      Klinikum Offenbach
      Klinikum Kassel
      Klinikum Bad Hersfeld
      Elisabethenstift (Modautal) Darmstadt
      Städt. Kliniken Frankfurt - Höchst
      Asklepios Kliniken Langen - Seligenstadt
      Bürgerhospital Friedberg Wetteraukreis
      Universitätsklinikum Frankfurt
      Madhildenhospital Büdingen
      Diakoniekliniken Frankfurt
      HSK Wiebaden
      ZSP Friedrichsdorf
      SCIVIAS Bad Soden

      LG
      Ischwalm

      Kommentar


      • Re: PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz - wo?


        Lieber Ingo,

        ganz herzlichen Dank für Ihre Mühe. Ich bin überrascht, dass in unserem Einzugsgebiet so viele PIAs sind und mich noch nie jemand darauf hingewiesen hat. Ich werde sie auf ihre Funktionsfähigkeit prüfen! Lieben Gruß, Leona

        Kommentar



        • Re: PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz - wo?


          Hallo leona,
          ich bin gespannt, wie Sie die Funktionsfähigkeit prüfen wollen.
          Ich will Ihnen gerne dafür meine Unterstützung anbieten.
          Übrigens gibt es jährlich ein Treffen aller Institutsambulanzen,
          alle Berufsgruppen der PIA`s tauschen sich dabei aus.
          Liebe Grüße
          Ischwalm

          Kommentar


          • Re: PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz - wo?


            Lieber Ingo,
            mit "auf ihre Funktionsfähigkeit prüfen" meinte ich, dass ich den Kontakt suchen werde und abklären will, ob mein Vater von einer solchen Ambulanz betreut/behandelt werden kann. Er ist leider nicht mehr mobil und deshalb wäre es wichtig, dass der Arzt etc. zu ihm kommt. - Was mich verwundert ist, dass mein Vater seinerzeit in FFM-Höchst 4 Wochen auf der Neurologie lag und man mir nichts von der PIA gesagt hat, die laut Ihrer Liste vorhanden sein muss. Ich hatte zwar mehrere Gespräche mit einer in der Klinik tätigen Sozialarbeiterin, aber auch sie wies mich nicht auf diese Möglichkeit hin. Deshalb suchte ich damals einen Neurologen bei uns "auf dem Land". Letzterer macht als Facharzt aber keine Hausbesuche, so dass ich vor wenigen Monaten zu einem mir bis dato fremden Neurologen wechselte, der die Wohngemeinschaft, in der mein Vater lebt, von Zeit zu Zeit aufsucht. - Ich werde mich "schlau machen" - vielleicht gibt es die PIA in Höchst noch nicht so lange. Ich werde wieder berichten, wenn ich Kontakt aufgenommen habe. Gruß Leona

            Kommentar


            • Re: PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz -


              Hallo leona,
              Klasse! Jeder pflegende Angehörige von demenzkranken Menschen sollte
              sich die Leistungen einer PIA sichern.
              Die PIA benötigt einen " Auftrag " in Form eines Überweisungsscheines
              vom Hausarzt mit psychiatrischer ( Verdachts- ) - Diagnose. Erst dann kann die PIA
              tätig werden. Im April beginnt ein neues Quartal und man kann den Facharzt wechseln.
              Folgende Leistungen sind in der Regel möglich:
              Chronisch psychisch kranke Menschen die nicht in die Ambulanz kommen können,
              werden 1 x im Quartal von einem Facharzt im Haus besucht.
              Ein Fachkrankenpfleger kann z.B. alle 4 Wochen ins Haus kommen.
              Eine Sozialarbeiterin kann bei allen notwendigen Anträgen/Einsprüchen helfen u.s.w.
              Medizinisch notwendige Leistungen sind nicht " gedeckelt ".
              Biite informieren Sie mich über Ihre " neuen " Erfahrungen.

              Liebe Grüße
              Ischwalm

              Kommentar



              • Re: PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz -


                Hallo Ingo,

                wenn es Dir nicht zuviel Mühe macht, nenne doch bitte auch die PIAs in Niedersachsen, nördlicher Bereich. Ich denke, in Wilhelmshaven ist es das Reinhard-Nieter-KH. Aber es müßte eigentlich mehr geben. Danke im Voraus!

                (Ich fahre kommenden Dienstag wieder zu meinen Eltern.)

                LG
                Egon

                Kommentar


                • Re: PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz -


                  Hallo EgonMartin,
                  hier zwei sehr gute Möglichkeiten um eine PIA in der
                  Nähe zu finden. Gültig für jedes Bundesland!
                  Einfach die zuständige Krankenkasse kontaktieren und nach
                  Psychiatrischen Instituts Ambulanzen fragen.
                  In der nächsten Psychiatrischen Klinik anrufen.
                  Ein Krankenhaus mit angeschlossener Psychiatrie finden und
                  nachfragen.
                  Übrigens: Es gibt auch PIA`s die in Alten-und Pflegeheimen
                  psychisch, chronisch kranke Menschen sehr gut versorgen ( auch
                  viele Demente ). Unsere PIA versorgt 6 Altenheime und 1 Heim für geistig Behinderte mit:
                  Fachpflegerische Visiten; 1 bis 2 Fachärztliche Visiten im
                  Quartal; fachpflegerische Fortbildungen für das Pflegepersonal
                  bis hin zu Fallbesprechungen. Es braucht jedoch immer einen
                  Auftrag ( Ü-Schein ), der von Angehörigen erwirkt werden kann und sehr engagiertes Fachpersonal.
                  Deutliche Hinweise stehen in meinen Berichten im Forum.
                  PIA´s dürfen halt keine Werbung betreiben.
                  Liebe Grüße
                  Ischwalm

                  Kommentar


                  • Re: PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz -


                    Hallo Ingo,

                    Danke für die Hinweise. Krankenkasse könnte helfen.

                    LG
                    Egon

                    Kommentar



                    • Re: PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz - wo?


                      PIAs können Betroffenen hilfreich zur Seite stehen - deshalb hole ich den Beitrag nach vorn.

                      Kommentar


                      • Re: PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz - wo?


                        Nochmal danke an Ingo für diese Infos! Leona

                        Kommentar


                        • Re: PIA - Psychiatrische Instituts Ambulanz - wo?


                          Push nach vorn!

                          Kommentar