• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Heim wechseln?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heim wechseln?

    Hallo,

    ich bin froh dass ich dieses Forum gefunden habe und hoffe dass meine Fragen hier zum Teil beantwortet werden können.
    Unsere Oma ist jetzt mittlerweile seit 2 Jahren in dem Heim mit ihrer Alzheimererkrankung auf Pflegestufe 2.
    Leider ist es so, dass wie mittlerweile 140 km von dort weg wohnen und darum nicht mehr so oft bei ihr sein können. Unsere Mutter lebt noch vor Ort, ist aber nach wie vor völlig überfordert mit der Situation. So wie es jetzt ist, geht sie max. alle 14 Tage zu ihr für 1-2 Std. und ist dann auch völlig am Ende.
    Vom Heim kommen immer öfter anfragen ob unsere Oma angeschnallt werden darf im Bett da sie nachts aufsteht und somit stürzt aus ihrem Bett. Dazu kommt das sie das Zimmer sehr weit hinten hat und bis die Pfleger das mitbekommen haben, sie schon durch mehrere Zimmer gegeistert ist und völlig neben der Spur ist. In den letzten 2 Montaten hatte sie auch wegen ihrer Stürze schon 2 Krankenhausaufenthalte.
    Nun fragen wir uns, da hier ca. 10 min. von uns weg ein sehr gutes auch auf Alzheimer spezialisiertes Heim ist ob wir sie nicht hier her verlegen bzw umziehen lassen.
    Leider habe ich überhaupt keine Vorstellung davon, wie es für sie wäre, ob es ihrer Erkrankungen einen noch größeren Schub geben würde oder was so zu beachten ist. Wir würden uns nur sehr gerne mit um sie kümmern können und mehr für sie da sein.
    Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen?!

    Liebe Grüße
    Silke2


  • Re: Heim wechseln?


    Hallo Silke,

    für mich wäre das keine Frage: umziehen.
    dagegen spricht: neue Umgebung, neue Menschen, Gefahr von neuem Schub, weg von deiner Mutter.
    Alles andere spricht dafür, wenn die Einrichtung wirklich gut ist: adäquate Behandlung, Nachtwandelfreiheit, Aktivierung, keine Fixierung, ausreichendes und verständiges Personal, Haustiere, Validation, demenzgerechte Umgebung, Selbsterhaltungtherapie... - hach ich träume, oder?

    Jetti

    Kommentar


    • Re: Heim wechseln?


      Liebe Silke,

      auch ich habe überlegt, ob ich meine Mutter das Heim wechseln lassen soll.
      Die Nachteile sind bekannt. Ortswechsel und dasdurch bedingte veränderte Räumlichkeiten. Anderes Pflegepersonal usw....
      In Ihrem Fall würde ich das in Kauf nehmen. Scheinbar kann Ihre Mutter mit der Situation garnicht umgehen. Daher wäre es für die Oma sicher ein Vorteil, wenn sie bei Ihnen inder Nähe wäre.

      Manchmal denke ich, man sollte garnicht soviel abwägen, sondern auch mal den Bauch sprechen und entscheiden lassen.
      #
      Ich wünsche Ihnen Mut eine Entscheidung zu treffen!!
      Tatsächlich weiss man es ohnehin erst im Nachhinein.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Kommentar


      • Re: Heim wechseln?


        Hallo,

        ich danke Euch für die Antworten. Dann werde ich also das evtl. neue Heim aufsuchen und genau erfragen wie die Bedingungen sind usw.! Damit ich abschließend "gut" entscheiden kann. Unserer Mutter würde das nichtmal etwas ausmachen.. sie wäre wohl froh eine Last (ihre einzige große Aufgabe) weggenommen zu bekommen. Was soll man darüber denken?! Na egal...
        Danke Euch.

        Liebe Grüße
        Silke2

        Kommentar