• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

lagerungskissen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lagerungskissen

    hallo herr neander,

    ich habe ein problem mit meinem hals wenn ich schlafe. morgens ist alles ganz hart und tut weg weil ich wohl nicht richtig liege. meine oma hat schwere alterserscheinungen in den beinen und liegt sehr viel weshalb sie solche stabilen kissen hat um den körper aber auch kopf zu stüten. jetzt hat meine mutter die idee gehabt dass ich auch so ein kissen bekommen soll wir wissen aber nicht genau wie so etwas ausgewählt wird. ich habe schon ein "nackenkissen aber das ist schon ganz platt geworden und hält nicht mehr. wo bekommt man so etwas was länger hält und worauf muss man dann achten beim kauf? es sollte auch nicht ganz so teuer sein dabei das wäre schön.

    vielen, vielen dank für ihre antwort,
    selma


  • RE: lagerungskissen


    Hallo Selma,

    ich habe u.a. cP-artige Psoriasisarthritis, die sich auch stark in der Wirbelsäule bemerkbar macht. Nach vielen Versuchen mit sündhaft teuren Spezialkissen bin ich schließlich bei einem Dinkelkissen gelandet und glücklich damit. Übrigens wurde dieses Kissen irgendwann mal bei Hofer (Aldi in Deutschland) angeboten ...

    Liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti

    Kommentar


    • RE: lagerungskissen


      Vielleicht liegt das "Problem mit dem Hals" ja an dem Nackenkissen. Es kann nämlich zu einer Überstreckung des Kopfes führen, ähnlich wie bei einem Schleudertrauma(Symptome:Muskelverspannungen, Sehstörungen, Schwindel,...).
      Ich würde versuchen, ohne das Kissen auszukommen, und wenn das nichts hilft lieber mal einen Orthopäden aufsuchen.

      Kommentar


      • RE: lagerungskissen


        Hallo Selma,
        vermutlich könnten Ihnen so genannte Kirschkernkissen helfen, die sind etwas stabiler und besser an Ihren Hals anzumodellieren. Die Kissen bekommen Sie in Sanitätshäusern und Öko-Läden. MfG KD Neander

        Kommentar



        • RE: lagerungskissen


          vielen dank für die antworten!

          ich werde mich nach kirschkissen und dinkelkissen erkundigen. das aldi-angebot ist allerdings bestimmt schon abgelaufen, das kenne ich leider schon, wenn ich da auch mal ein gutes angebot abstauben will.


          gruß selma

          Kommentar


          • RE: lagerungskissen


            im laden haben sie mir bezüglich des von ihnen erwähnten kirschkernkissens gesagt, dass dies eigentlich nicht als schlafkissen, sondern als wärmekissen dient.


            Kommentar


            • RE: lagerungskissen


              Hallo Selma...
              ich würde an Ihrer Stelle ersteinmal die Ursache für Ihre Beschwerden ergründen (lassen). Dann kann über eine Therapie, evtl. mit Lagerungskissen nachgedacht werden. Es bringt Ihnen recht wenig, wenn die Beschwerden "weg" sind, die Ursache jedoch weiterhin existiert. Gut zu wissen ist, das ein Lagerungskissen bei weitem nicht für jedes >Wehwehchen< geeignet ist. In Einzelfällen wurde beobachtet, das Symptome durch eine zu starke Entlastung der umliegenden Muskelgruppen sogar noch verstärkt wurden.
              Gerade im Bereich der Halswirbelsäule (HWS) ist es wichtig, eine gut trainierte Muskulatur zu haben. Ich kenne Ihre berufl. Tätigkeit nicht, rate jedoch, immer mal wieder an die HWS zu denken und die Nackenmuskulatur zu lockern. Das kann in manchen Fällen schon viel ausmachen. Gerade bei PC- Arbeit verkürzt sich die Nackenmuskulatur sehr schnell und wird durch das Liegen in der Nacht auch nicht sonderlich regeneriert. Also, regelmäßige Pausen und Training der Nackenmuskulatur ist wichtig.

              Ich weiß auch nicht, wie alt Sie sind. Denke aber, für Lagerungshilfen ist es vielleicht noch etwas zu früh... Versuchen Sie es bitte auf "natürlichen" Wegen bzw. durch Vorbeugung!

              Viel Erfolg wünscht Denis.

              Kommentar


              Lädt...
              X