• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

eitriges zungenpiercing

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • eitriges zungenpiercing

    hallo!
    vor ca. 3-4 wochen habe ich zungenpiercing stechen lassen und hab sogar schon den kurzen stab drin. mein problem ist, dass wenn ich meine zunge sehr stark anspanne (was überhaupt nicht schmerzt) sehr flüssiger eiter aus den einstichslöchern heraus kommt, den ich immer mit Q-Tips wegtupfe bevor ich mir dann gleich die zähne, wie nach jedem mahl putze. mittlerweile kommt aber weniger eiter als anfangs raus und meine zunge ist auch überhaupt nicht mehr belegt, sondern sieht gesund aus. ich habe gehört, dass man anfangs, wenn das piercing neu ist, keine milchprodukte zu sich nehmen darf, was ich aber nicht wusste und sie deswegen auch aß bzw. trank. könnte es daran liegen, dass mein piercing eitert? wie soll ich es pflegen?


  • RE: eitriges zungenpiercing


    Guten Tag, die Komplikationen, die Sie beschreiben sind durchaus bekannt - lassen sich aber sicher nicht via internet klären bzw. "therapieren". Suchen Sie in eigenem Interesse einen Zahnarzt oder HNO-Arzt auf, der Ihnen - nachdem er sich das ZP angesehen hat - sicher entsprechende Tips geben kann. Viel Erfolg, Klaus-Dieter Neander

    Kommentar


    • RE: eitriges zungenpiercing


      Hallächen,
      ich habe selber ein Zungenpiercing. Am Anfang solltest du wirklich keine Milchproduckte zu dir nehmen, na ist jetzt wohl müssig. Da ich eine Freundin habe die ein Studio hat rät sie den Kunden immer Wasserstoffperoxid auf die Stellen zu träufeln. Frag aber lieber nochmal bei einem Piercer oder Apotheker nach.
      LG duffie

      Kommentar


      • RE: eitriges zungenpiercing


        hallo
        habe mir am samstag ein ZP stechen lassen und mein piercer sagte ich darf milchprodukte essen und das tue ich auch und habe nix.er sagt das es vollkommen schwachsinnig is das man keine milchprodukte essen darf,das hat sich mal irgendeiner ausgedacht und alle machen nach.jedenfalls hat er noch keine kunden gehabt die deswegen probleme hatten also daran liegt es net.ich würed auch zum arzt gehen der kann dir helfen oder zu deinem piercer wenn er gut weiß er schon rat.


        mfg kleine84

        Kommentar



        • RE: eitriges zungenpiercing


          Guten Morgen .... wenn das Eitern nachlässt haben Sie wohl die gefährlichste Zeit hinter sich. Ob man Milchprodukte zu sich nehmen darf ist umstritten - aber die Mundhöhle ist nun mal keimüberflutet und deswegen sind Wunden in der Mundhöhle / Zunge immer besonders infektionsgefährdet. Eine gute Mundhygiene (Zahnpflege, so wie Sie sie offenbar ja realisieren) ist besonders wichtig, bei Infektionen können Sie auch 3%ige Wasserstoffsuper(per)oxidlösung aus der Apotheke zum spülen nehmen - schmeckt nicht, darf nicht verdünnt werden, tötet aber ganz gut die Keime ab. Sprechen Sie diesen Vorschlag mit Ihrem Arzt oder Apotheker ab. Liebe Grüße KD Neander

          Kommentar

          Lädt...
          X